Rafik Schami

am 29.04.2020
Noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt 2010 ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; ein Kollege aus Rom unterstützt ihn. Auf... weiterlesen
Tickets ab 11,30 €

Termine

Orte Datum
Heidelberg
Neue Universität
Mi. 29.04.2020 20:00 Uhr Tickets ab 11,30 €

Event-Info

Noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt 2010 ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; ein Kollege aus Rom unterstützt ihn. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Dann fallen die beiden in die Hände bewaffneter Islamisten.

Rafik Schami erzählt von Glaube und Liebe, Aberglaube und Mord und führt in die Konflikte der syrischen Gesellschaft – und auch in Schicksal und Liebe eines aufrechten Kommissars.

Kaum ein Schriftsteller kann seine Geschichten und sogar seine Romane so fantasievoll frei erzählen wie Rafik Schami. Der syrisch-deutsche Autor engagiert sich seit vielen Jahren für die Aussöhnung zwischen Palästinensern und Israelis und zeichnet in seinen Essays ein deutliches Bild der arabischen Welt.

Event-Info

Noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt 2010 ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; ein Kollege aus Rom unterstützt ihn. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Dann fallen die beiden in die Hände bewaffneter Islamisten.

Rafik Schami erzählt von Glaube und Liebe, Aberglaube und Mord und führt in die Konflikte der syrischen Gesellschaft – und auch in Schicksal und Liebe eines aufrechten Kommissars.

Kaum ein Schriftsteller kann seine Geschichten und sogar seine Romane so fantasievoll frei erzählen wie Rafik Schami. Der syrisch-deutsche Autor engagiert sich seit vielen Jahren für die Aussöhnung zwischen Palästinensern und Israelis und zeichnet in seinen Essays ein deutliches Bild der arabischen Welt.