Sedaa - Mongolische & orientalische Klangwelten

Sedaa - Mongolische & orientalische Klangwelten
Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar - bekannt durch die Gruppe Transmongolia - und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge - erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur und die perligen Töne des mit 120 Saiten bespannten Hackbretts verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.

Referenzen:

Gewinner des Bundeswettbewerbs "Creole" in Rudolstadt 2013/14
Gewinner des Musikwettbewerbs "Creole Nord" 2013/14
Nominiert für den "22.Folkfrühling" in Plauen 2013
Oberschwäbische Kleinkunstpreis "Kupferle" 2012

Konzerte:
Kolumbien - Festival de Musica Sacra
Holland - Amersfoort - Global Village festival
Polen - Gdansk - International Mozart Festival
Finnland - Haapavesi Folkfestival
Ukraine - Arte pole Festival

Veranstaltungen

Freiburg, Wodan Halle, Fr. 26.10.2018 20:30 Tickets verfügbar ab 18,05 EUR Details und Tickets
Grüner Kreis Verfügbar! Gelber Kreis Eingeschränkt verfügbar Roter Kreis Nicht verfügbar
Grauer Kreis In Bearbeitung Schwarzer Kreis Abgesagt / verlegt

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs-
und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren.
Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.