Tickets im Vorverkauf für: Die Hochzeit des Figaro

Die Hochzeit des Figaro
Oper in vier Akten von WOLFGANG AMADEUS MOZART
Libretto: LORENZO DA PONTE nach der Komödie „Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro“ von PIERRE AUGUSTIN CARON DE BEAUMARCHAIS
Städteoper Südwest / Theater Pforzheim

Oper in italienischer Sprache/mit deutschem Übertitel

Es ist wahrlich ein verrückter Tag: Figaro und Susanna sind mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, und alles könnte so schön sein, wäre da nicht der Graf. Er hat ein lüsternes Auge auf Susanna geworfen, macht ihr eindeutige Avancen und pocht dabei auf das alte Herrenrecht auf die erste Nacht. Allerdings kommt ihm seine Gattin – die Gräfin – auf die Schliche. Ihre Ehe ist zwar ein bisschen eingeschlafen, doch möchte sie ihn nicht so einfach aufgeben. Da Susanna aber nicht einmal im Traum daran denkt, sich vom Grafen verführen zu lassen, schmieden die beiden Damen ein Komplott. Ob ihr Plan gelingt, ist anfangs sehr fraglich, da noch weitere Figuren an dieser und an anderen Intrigen mitspinnen: ein dauerverliebter Page, der jedem Rockzipfel hinterherhechelt, ein wortgewandter Rechtsverdreher, der mit Figaro noch eine alte Rechnung offen hat, ein vertratschter Hausdrachen und ein intriganter Musiklehrer...

Die dem Libretto zugrunde liegende, 1778 entstandene Beaumarchais-Komödie durfte übrigens wegen der für ihre Zeit brisanten Inhalte damals in der Habsburger-Monarchie gar nicht in den Theatern gespielt werden, obwohl sie als Buch zu kaufen war. Für die Aufführung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) und Lorenzo da Ponte (1749–1838) soll aber laut den Memoiren des Librettisten Kaiser Joseph II. nach einigen Kostproben höchstpersönlich die Erlaubnis erteilt haben. Uraufgeführt wurde sie am 1. Mai 1786 im Wiener Burgtheater. Die Idee zur Vertonung des „Figaro“ stammte wohl von Mozart selbst, wie Lorenzo da Ponte in seinen Lebenserinnerungen ebenfalls berichtet.

„Die Hochzeit des Figaro“ zählt zu den schönsten Werken, die Wolfgang Amadeus Mozart je komponierte. Schillernde Ensembleszenen voller Situationskomik changieren mit virtuosen Arien und offenbaren einen tiefen Blick in das Innenleben der Figuren.

So dürfte das Theater Pforzheim den Opernfreunden wieder ein Fest bereiten. In den vergangenen Spielzeiten waren die mit hervorragenden Sängern besetzten, opulenten Operngastspiele aus Pforzheim in der Stadthalle Singen stets ein Publikumsrenner. Nach der Aufführung von Verdis „Nabucco“ unter Beteiligung des Madrigalchors Alu Singen im April 2016 gab es einen zehnminütigen Schlussapplaus…

Termine für Die Hochzeit des Figaro in Hannover, Opernhaus

^ April 2017

Sa. 01.04.
So. 02.04.
Tickets verfügbar 18:30
Mo. 03.04.
Di. 04.04.
Mi. 05.04.
Tickets verfügbar 19:30
Do. 06.04.
Fr. 07.04.
Sa. 08.04.
Tickets verfügbar 19:30
So. 09.04.
Mo. 10.04.
Di. 11.04.
Mi. 12.04.
Do. 13.04.
Fr. 14.04.
Sa. 15.04.
So. 16.04.
Mo. 17.04.
Di. 18.04.
Mi. 19.04.
Do. 20.04.
Fr. 21.04.
Sa. 22.04.
So. 23.04.
Mo. 24.04.
Di. 25.04.
Mi. 26.04.
Do. 27.04.
Fr. 28.04.
Tickets verfügbar 19:30
Sa. 29.04.
So. 30.04.
Tickets verfügbar 18:30

^ Mai 2017

Mo. 01.05.
Di. 02.05.
Mi. 03.05.
Do. 04.05.
Fr. 05.05.
Sa. 06.05.
So. 07.05.
Mo. 08.05.
Di. 09.05.
Mi. 10.05.
Do. 11.05.
Fr. 12.05.
Sa. 13.05.
Tickets verfügbar 19:30
So. 14.05.
Mo. 15.05.
Di. 16.05.
Mi. 17.05.
Do. 18.05.
Fr. 19.05.
Sa. 20.05.
So. 21.05.
Tickets verfügbar 16:00
Mo. 22.05.
Di. 23.05.
Mi. 24.05.
Do. 25.05.
Fr. 26.05.
Sa. 27.05.
So. 28.05.
Mo. 29.05.
Di. 30.05.
Mi. 31.05.
Grüner Kreis Verfügbar! Gelber Kreis Eingeschränkt verfügbar Roter Kreis Nicht verfügbar
Grauer Kreis In Bearbeitung Schwarzer Kreis Abgesagt / verlegt

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs-
und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren.
Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.