5. Böblinger Songtage mit Friedrich Liechtenstein Trio

5. Böblinger Songtage mit Friedrich Liechtenstein Trio
Friedrich Liechtenstein Trio

auf ihrem aktuellen Album mixt das Trio einen heliumleichten Song-Cocktail aus Mitsing-Melodien und hintergründigem Humor. Viele kennen ihn nur aus der Werbung. Aber Friedrich Liechtenstein ist einer der vielseitigsten Performancekünstler im deutschsprachigen Raum. Die Medien- und Pressewelt ist voll des Lobes und der Faszination für den Künstler, Flaneur und Entertainer: "Traummann" (Süddeutsche Zeitung), "Der beliebteste Vollbart der Nation" (Welt am Sonntag), "... everyone finds Friedrich Liechtenstein cool!" (New York Times). Seine Videos haben Kultstatus und seine TV-Serie „Tankstellen des Glücks“ (ZDF/ARTE) wurde für den Grimme-Preis nominiert. Nun erschien Liechtensteins erstes Album bei Sony Music: „Ich bin dein Radio“ (VÖ 15.09.2017). Mit Arnold Kasar (Piano, Electronics) und Sebastian Borkowski (Saxophon) besteht das Friedrich Liechtenstein Trio aus langjährigen musikalischen Partnern. Ihr einmaliger musikalischer Mix verbindet Pop-Melodien mit entspannten Arrangements aus Pianoakkorden, zarten Saxophonklängen und elektronischen Sounds. Fast schon hitverdächtig. Liechtensteins Texte bilden dazu einen hintergründigen Kontrast voller feinsinnigem Humor. Live kann man den Performer als Sänger nun erstmals in Böblingen erleben und spannend darauf warten was das Trio auf die Bretter zaubert.


Support Hawelka

Band Der tschechischstämmige Self-Made-Songschreiber und Parkbankromantiker Petr Novak begann in Stuttgart ein neues Leben – und zwar kein gewöhnliches, wie seine Songs vermuten lassen. Er singt von Cocaine und Konkubinen, Straßenschlachten und dem Rhythmus der Nacht. Bei Hawelka sitzt außerdem der Bassist an der Orgel (Jan Georg Plavec) und der Schlagzeuger (Christian Seyffert) hat sein Handwerk bei der Stadtkapelle gelernt. Namensgeber der Band ist ihr Lieblingsort: das traditionsreiche und leicht spinnerte Wiener Intellektuellencafé Hawelka.

Und ihre Musik? Mit ihrem vierten Album "Das Fest" finden Hawelka zu einem neuen Sound zwischen Blues, Pop und Psychedelic. Tonmeister Ralv Milberg (Die Nerven und andere) hat die Gitarren fetter, den Federhall tiefer, die Sounds wahnsinniger gemacht. Dazu kommen die bekannten Hawelka- Ingredienzien Zuversicht, Kippen, Wahnsinn und Schnaps. Es geht um Weltschmerz und Euphorie, Sex am Marktplatz und Bars, in denen Kinder verkauft werden.

Veranstaltungen

Böblingen, Alte TÜV Halle, Do. 02.08.2018 19:00 Tickets verfügbar ab 9,10 EUR Details und Tickets
Grüner Kreis Verfügbar! Gelber Kreis Eingeschränkt verfügbar Roter Kreis Nicht verfügbar
Grauer Kreis In Bearbeitung Schwarzer Kreis Abgesagt / verlegt

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs-
und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren.
Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.