Piano Quintett

am 13.12.2020
Thomas Hoppe - Klavier Jörg Schneider - Oboe Alexander Glücksmann - Klarinette Christoph Knitt - Fagott Fritz Pahlmann - Horn Es ist eine besondere Premiere für das Museum Villa Rot. Zum ersten Mal tritt das ensemble 4.1 in Burgrieden-Rot... weiterlesen
Tickets ab 36,50 €

Termine

Orte Datum
Burgrieden
Museum Villa Rot
So. 13.12.2020 11:00 Uhr Tickets ab 36,50 €

Event-Info

Thomas Hoppe - Klavier
Jörg Schneider - Oboe
Alexander Glücksmann - Klarinette
Christoph Knitt - Fagott
Fritz Pahlmann - Horn

Es ist eine besondere Premiere für das Museum Villa Rot. Zum ersten Mal tritt das ensemble 4.1 in Burgrieden-Rot auf. Vier Bläsersolisten und ein Pianist; eine seltene und vernachlässigte Mischung, deren gemeinsamer Klang für Begeisterung sorgen wird. Neben den Hauptwerken für diese Besetzung von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven widmen sich die fünf Musiker des Ensembles vor allem der Entdeckung selten gespielter Kompositionen der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Komponisten. Dazu braucht es außerordentlich viel Leidenschaft, Können und Begeisterung; alles drei bringen Hoppe, Schneider, Glücksmann, Knitt und Pahlmann mit nach Burgrieden. Schreibt und spricht die Fachwelt über die Auftritte, betonen sie immer die besondere Kommunikation und mitreißende Atmosphäre des Ensembles.

PROGRAMM

.Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-Dur KV 452

Avner Dorman
Jerusalem Mix (2007)

Ludwig van Beethoven
Quintett Es-Dur op. 16

Event-Info

Thomas Hoppe - Klavier
Jörg Schneider - Oboe
Alexander Glücksmann - Klarinette
Christoph Knitt - Fagott
Fritz Pahlmann - Horn

Es ist eine besondere Premiere für das Museum Villa Rot. Zum ersten Mal tritt das ensemble 4.1 in Burgrieden-Rot auf. Vier Bläsersolisten und ein Pianist; eine seltene und vernachlässigte Mischung, deren gemeinsamer Klang für Begeisterung sorgen wird. Neben den Hauptwerken für diese Besetzung von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven widmen sich die fünf Musiker des Ensembles vor allem der Entdeckung selten gespielter Kompositionen der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Komponisten. Dazu braucht es außerordentlich viel Leidenschaft, Können und Begeisterung; alles drei bringen Hoppe, Schneider, Glücksmann, Knitt und Pahlmann mit nach Burgrieden. Schreibt und spricht die Fachwelt über die Auftritte, betonen sie immer die besondere Kommunikation und mitreißende Atmosphäre des Ensembles.

PROGRAMM

.Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-Dur KV 452

Avner Dorman
Jerusalem Mix (2007)

Ludwig van Beethoven
Quintett Es-Dur op. 16