Philharmonia Orchestra

Philharmonia Orchestra
am 05.11.2022
Überschäumende Energie – „Barfuß, eruptiv, sensationell“ titelte 2009 ein Magazin – und welche Geigerin damit umschrieben wurde, lag schon damals auf der Hand. Denn Patricia Kopatchinskaja ist unverwechselbar im allerbesten Sinne. Ebenso sichtbar... weiterlesen
Tickets ab 53,50 €

Termine

Orte Datum
Freiburg
Konzerthaus Freiburg
Sa. 05.11.2022 20:00 Uhr Tickets ab 53,50 €

Event-Info

Überschäumende Energie – „Barfuß, eruptiv, sensationell“ titelte 2009 ein Magazin – und welche Geigerin damit umschrieben wurde, lag schon damals auf der Hand. Denn Patricia Kopatchinskaja ist unverwechselbar im allerbesten Sinne. Ebenso sichtbar wie fühlbar ist ihr geerdeter Zugriff auf die hohe Kunst, der sie aber nicht davon abhält, in Werke wie Beethovens singuläres Violinkonzert mit detektivischer Akribie vorzudringen. Bei Albert vereint Kopatchinskaja ihre Kreativkräfte mit dem großartigen Philharmonia Orchestra und dem jungen finnischen Spitzendirigenten Santtu-Matias Rouvali – zwei Künstler, die einander in überschäumender Energie ähneln, wenn auch auf ihre eigene, individuelle Weise. Die geradezu tänzerischen Qualitäten auf dem Podium liegen auch für Rouvali, seit 2021 Chefdirigent des Philharmonia Orchestra, in der Natur der Sache.

Programm:
Philharmonia Orchestra
Beethoven, Violinkonzert D-Dur op. 61
Dvorák, Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Patricia Kopatchinskaja, Violine
Santtu-Matias Rouvali, Dirigent
Phiharmonia Orchestra

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V

EUR 125,- / 110,- / 87,- / 64,- / 52,- inkl. Gebühren

Patricia Kopatchinskaja | Foto © Lukas Fierz

Weitere Events

HEX Festival - Future Talks

HEX Festival - Future Talks

04.07.2022 – 08.07.2022
Tickets ab 26,40

Event-Info

Überschäumende Energie – „Barfuß, eruptiv, sensationell“ titelte 2009 ein Magazin – und welche Geigerin damit umschrieben wurde, lag schon damals auf der Hand. Denn Patricia Kopatchinskaja ist unverwechselbar im allerbesten Sinne. Ebenso sichtbar wie fühlbar ist ihr geerdeter Zugriff auf die hohe Kunst, der sie aber nicht davon abhält, in Werke wie Beethovens singuläres Violinkonzert mit detektivischer Akribie vorzudringen. Bei Albert vereint Kopatchinskaja ihre Kreativkräfte mit dem großartigen Philharmonia Orchestra und dem jungen finnischen Spitzendirigenten Santtu-Matias Rouvali – zwei Künstler, die einander in überschäumender Energie ähneln, wenn auch auf ihre eigene, individuelle Weise. Die geradezu tänzerischen Qualitäten auf dem Podium liegen auch für Rouvali, seit 2021 Chefdirigent des Philharmonia Orchestra, in der Natur der Sache.

Programm:
Philharmonia Orchestra
Beethoven, Violinkonzert D-Dur op. 61
Dvorák, Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Patricia Kopatchinskaja, Violine
Santtu-Matias Rouvali, Dirigent
Phiharmonia Orchestra

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V

EUR 125,- / 110,- / 87,- / 64,- / 52,- inkl. Gebühren

Patricia Kopatchinskaja | Foto © Lukas Fierz