Peace of My Heart - Peace of My Heart

am 30.04.2020
Ein Abend über Janis Joplin Nach Rainer Lewandowski Gastspiel von Die Theaterband „Man kann nicht den Blues singen und Joghurt essen“ – Janis Joplin gilt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Hippie- Bewegung und prägte eine... weiterlesen
Tickets ab 9,50 €

Termine

Orte Datum
Bruchsal
Badische Landesbühne e.V.
Do. 30.04.2020 19:30 Uhr Tickets ab 9,50 €

Event-Info

Ein Abend über Janis Joplin

Nach Rainer Lewandowski

Gastspiel von Die Theaterband

„Man kann nicht den Blues singen und Joghurt essen“ – Janis Joplin gilt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Hippie- Bewegung und prägte eine ganze Generation. Ihre einzigartige, kratzige Stimme und ihre unvergleichliche Performance ihrer Songs haben sie zu einer der bedeutendsten und bekanntesten weißen Bluessängerinnen inmitten von Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll gemacht.

Nicht die Ikone, nicht der Mythos stehen im Vordergrund des Abends, sondern das bewegte Leben der Sängerin. Eine innerlich zerrissene, junge, hochintelligente Frau, die gegen die gesellschaftlichen Konventionen rebellierte, keine Beschränkungen akzeptierte, nach Orientierung suchte, ihre Unsicherheit durch Provokationen kaschierte, nach Anerkennung gierte und weit über die eigenen Grenzen hinausging.

Die Schauspielerinnen und Sängerinnen Sybille Kreß und Elena Weber schlüpfen in die Rolle der Ausnahmekünstlerin Janis Joplin und nehmen die Zuschauer und Zuschauerinnen mit auf die Reise. Die Live-Band um Konrad Haas lässt die unverwechselbare Musik Janis Joplins in neuen Arrangements, bluesigen und psychedelischen Klängen aufleben.

Event-Info

Ein Abend über Janis Joplin

Nach Rainer Lewandowski

Gastspiel von Die Theaterband

„Man kann nicht den Blues singen und Joghurt essen“ – Janis Joplin gilt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Hippie- Bewegung und prägte eine ganze Generation. Ihre einzigartige, kratzige Stimme und ihre unvergleichliche Performance ihrer Songs haben sie zu einer der bedeutendsten und bekanntesten weißen Bluessängerinnen inmitten von Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll gemacht.

Nicht die Ikone, nicht der Mythos stehen im Vordergrund des Abends, sondern das bewegte Leben der Sängerin. Eine innerlich zerrissene, junge, hochintelligente Frau, die gegen die gesellschaftlichen Konventionen rebellierte, keine Beschränkungen akzeptierte, nach Orientierung suchte, ihre Unsicherheit durch Provokationen kaschierte, nach Anerkennung gierte und weit über die eigenen Grenzen hinausging.

Die Schauspielerinnen und Sängerinnen Sybille Kreß und Elena Weber schlüpfen in die Rolle der Ausnahmekünstlerin Janis Joplin und nehmen die Zuschauer und Zuschauerinnen mit auf die Reise. Die Live-Band um Konrad Haas lässt die unverwechselbare Musik Janis Joplins in neuen Arrangements, bluesigen und psychedelischen Klängen aufleben.