Othello, der Schwatte von Datteln - Eine Wochenmarkt-Komödie

10.06.2022 – 26.06.2022
Eine Wochenmarkt-Komödie frei nach Shakespeare von Sigi Domke: Auf einem Wochenmarkt war nun wirklich jeder schon mal. Oder? Falls nicht, wäre das noch ein Grund mehr, den Mondpalast zu besuchen. Da steht nämlich einer auf der Bühne, mit all... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Termine in Herne, Mondpalast

Monat auswählen


Juni 2022

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Event-Info

Eine Wochenmarkt-Komödie frei nach Shakespeare von Sigi Domke: Auf einem Wochenmarkt war nun wirklich jeder schon mal. Oder? Falls nicht, wäre das noch ein Grund mehr, den Mondpalast zu besuchen. Da steht nämlich einer auf der Bühne, mit all den Originalen, die so ein Markt zu bieten hat, gerade im Revier. Unser Othello heißt eigentlich Marcello, ist neu auf dem Markt und mit seinem Südfrüchte-Stand die Attraktion schlechthin.

Wir befinden uns nämlich tief in den 1950er-Jahren. Mona, die Tochter des Kartoffelhändlers, ist sofort hin und weg, und das beruht auf Gegenseitigkeit. Aber leider gibt es auch hier, wie bei Shakespeare, einen Jago, der Marcello in Eifersüchteleien treibt, bis alles im Chaos endet. Wie bei Othello eben, nur sehr, sehr komisch!

Event-Info

Eine Wochenmarkt-Komödie frei nach Shakespeare von Sigi Domke: Auf einem Wochenmarkt war nun wirklich jeder schon mal. Oder? Falls nicht, wäre das noch ein Grund mehr, den Mondpalast zu besuchen. Da steht nämlich einer auf der Bühne, mit all den Originalen, die so ein Markt zu bieten hat, gerade im Revier. Unser Othello heißt eigentlich Marcello, ist neu auf dem Markt und mit seinem Südfrüchte-Stand die Attraktion schlechthin.

Wir befinden uns nämlich tief in den 1950er-Jahren. Mona, die Tochter des Kartoffelhändlers, ist sofort hin und weg, und das beruht auf Gegenseitigkeit. Aber leider gibt es auch hier, wie bei Shakespeare, einen Jago, der Marcello in Eifersüchteleien treibt, bis alles im Chaos endet. Wie bei Othello eben, nur sehr, sehr komisch!