Oratorium

02.03.2019 – 30.03.2019
Eigentum verändert das Bewusstsein. Es trennt Menschen, es erteilt Macht, es schließt aus. Nichts ist so entscheidend für das Zusammenleben in der globalen Gegenwart wie das Eigentum. Gleichzeitig umgibt die Besitzverhältnisse ein großes Geheimnis.... weiterlesen
Tickets ab 10,10 €

Weitere Events

Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

18.02.2019 – 28.04.2019
Tickets ab 22,60
Lilo Wanders

Lilo Wanders

am 16.03.2019
Tickets ab 26,40
Noch´n Gedicht - Der große Heinz Erhardt-Abend

Noch´n Gedicht - Der große Heinz Erhardt-Abend

24.02.2019 – 19.10.2019
Tickets ab 26,40
Die große Andrew Lloyd Webber Gala

Die große Andrew Lloyd Webber Gala

20.02.2019 – 31.12.2019
Tickets ab 38,00
VÖLKERBALL - A Tribute to Rammstein

VÖLKERBALL - A Tribute to Rammstein

30.03.2019 – 24.01.2020
Tickets ab 18,00
Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

23.02.2019 – 24.03.2019
Tickets ab 11,10

Event-Info

Eigentum verändert das Bewusstsein. Es trennt Menschen, es erteilt Macht, es schließt aus. Nichts ist so entscheidend für das Zusammenleben in der globalen Gegenwart wie das Eigentum. Gleichzeitig umgibt die Besitzverhältnisse ein großes Geheimnis. Mit „Oratorium” machen She She Pop sichtbar, was sonst im Verborgenen liegt. Auftritt des Chors der lokalen Delegierten! Menschen, die ein großes Erbe erwarten, und solche, die Häuser besitzen, treffen auf Menschen ohne Arbeit oder mit hohen Schulden. Die Frage, wer wie viel hat, wird zum entscheidenden Prinzip des Abends: Künstler*innen, lokale Delegierte und das Publikum formieren sich anhand ihrer Besitzverhältnisse zu Sprechchören, die in jeder Aufführung aufs Neue unseren Umgang mit dem Eigentum verhandeln. Sie sprechen gemeinsam über vom Eigentum bestimmte Schicksale und brechen Tabus: Woher kommt der Reichtum? Wer hat Schuld an der Armut? Im Zentrum steht die Frage, was Grenzen zwischen Menschen entstehen lässt und wie diese Grenzen gemeinschaftlich überwunden werden können. Aus der Vielstimmigkeit, der Uneinigkeit und dem immer nur für Momente zu erreichenden Einklang entsteht ein kollektiver Monolog.