Odysseus

am 31.08.2019
Musiktheaterperformance nach der Oper von Claudio Monteverdi Die Heimkehr des Odysseus ins Vaterland (Il ritorno d’Ulisse in patria) Bearbeitung und Inszenierung: Aileen Schneider Musikalische Leitung: Felix Schönherr Kostüme: Aileen... weiterlesen
Tickets ab 13,10 €

Termine

Event-Info

Musiktheaterperformance
nach der Oper von Claudio Monteverdi
Die Heimkehr des Odysseus ins Vaterland (Il ritorno d’Ulisse in patria)

Bearbeitung und Inszenierung: Aileen Schneider
Musikalische Leitung: Felix Schönherr
Kostüme: Aileen Schneider
Dramaturgie: Franz-Erdmann Meyer-Herder
Bühnenbild: Lisa Marie Damm
Projektträgerschaft: Stadt Kirchheimbolanden und Donnersberger Gesellschaft e.V.
Kooperation: Georg von Neumayer-Realschule plus, Kirchheimbolanden
Konzeption und Projektleitung: Dr. Lydia Thorn Wickert, thornconcept.
Premiere: Samstag, 31. August 2019, 19:00 Uhr, Stadthalle Kirchheimbolanden
2. Aufführung: Sonntag, 1. September 2019, 18:00 Uhr, Weierhof Gymnasium Bolanden


Mit einer Gruppe von Realschüler*Innen aus Kirchheimbolanden, fünf professionellen Opernsänger*Innen und einem hochkarätigen internationalen Barockensemble wird eine Musikperformance nach der berühmten Barockoper von Claudio Monteverdi „Die Rückkehr des Odysseus ins Vaterland“ erarbeitet und auf die Bühne gebracht.

Monteverdis Ulisse gehört zu den ersten und gleichzeitig bedeutendsten Werken der Operngattung, der Komponist zählt zu den größten Musikschaffenden des Barock. Das Werk wurde 1641 uraufgeführt und hat bis heute seine hohe Aktualität bewahrt. Nicht unähnlich den Irrfahrten des Odysseus sind die dramatischen Erlebnisse, die viele Menschen weltweit in jüngster Vergangenheit durchlebt haben oder gerade erleiden, auf der Flucht vor Krieg und Gewalt.

Die Begeisterung junger Menschen für ein Bühnenstück aus der Barockzeit zu wecken, ist eines der Ziele des Projektes. Darüber hinaus macht die Musikperformance „Odysseus“ die Themen Migration und Integration auf spielerische Weise bewusst und regt Mitwirkende wie Publikum zum Nachdenken über die eigene Kultur und die der Anderen an. Die Musikperformance „Odysseus“ macht wunderschöne Musik lebendig und inspiriert zum Dialog über Bekanntes und Neues, zwischen Jung und Alt, Frau und Mann. „Odysseus“ aktiviert vielfältige Ressourcen und fördert kulturelle Teilhabe.

Gesangspartien:
Jana Marie Gropp, Sopran – Minerva (et al.)
Kieran Carrel, Tenor – Telemaco
Julia Spies, Mezzosopran – Penelope
Brett Carter, Bariton – Ulisse
Manuel Gómez Ruiz, Bariton – Eumete.

Barockensemble:
Felix Schönherr, Cembalo und musikalische Gesamtleitung
Lorena Padrón Ortiz, Violine
Klaudia Matlak, Violine
Isabel Franenberg, Viola
Yuval Dvoran, Theorbe
David Schütte, Cello
Christine Vogel, Violone.

Schülergruppe:
Lea Schäfer, Kl. 9, Selin Keiper, Kl. 8, Mina Schäfer, Kl. 5, Tim Tawon Thunnok, Kl. 9, Valentina Li, Kl. 10, Dominika Litviniuk, Kl. 8, Haya Abdalfatah, Kl. 10, Deana Abdalfatah, Kl. 9, Zena Abdalfatah, Kl. 4, Artyom Li,
Kl. 3 (Stand: Schuljahr 2018/19).

Das Opernprojekt steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.