NUBIYAN TWIST [uk]

am 13.11.2021
Im März 2021 haben NUBIYAN TWIST ihr neues Album "Freedom Fables" veröffentlicht. Das 10-köpfige Kollektiv aus Leeds und London um den Produzenten und Gitarristen Tom Excell hat sich seit Bandgründung vor rund zehn Jahren einen massiven Ruf... weiterlesen
Tickets ab 26,50 €

Termine

Orte Datum
Dresden
Jazzclub Tonne
Sa. 13.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 26,50 €

Event-Info

Im März 2021 haben NUBIYAN TWIST ihr neues Album "Freedom Fables" veröffentlicht.
Das 10-köpfige Kollektiv aus Leeds und London um den Produzenten und Gitarristen Tom Excell hat sich seit Bandgründung vor rund zehn Jahren einen massiven Ruf als Livemacht erarbeitet, die mit beeindruckender Dichte und Energie afrikanische, jamaikanische und (nord-)amerikanische Musikstile mischt. Erlebt man diese Band live, wird man sofort hoffnungslos gefangen von ihrem vibrierenden Jazz-, Afrobeat- und Neo-Soul-Gebräu, den mitreißend bläsergetriebenen Stücken, dem mächtigen Bass-Groove, dem polyrhythmischen Sog, der von Nubiyan Twist entfesselt wird.
Auf "Freedom Fables" gehe es "um die vereinende Kraft der Musik" in dieser oft gespaltenen Welt, sagt Excell. Und was aus dem Mund anderer Künstler wie eine Phrase klingen könnte, passt perfekt zu dieser breit aufgestellten, Genre- und sonstige Grenzen ignorierenden Band. Überhaupt sind Genre-Grenzen sind im UK-Jazz schon lange mehr grobe Richtlinien als Regeln. Kaum eine andere Band demonstriert das so eindrucksvoll wie Nubiyan Twist. Alles ist erlaubt. Hauptsache, es groovt.

Event-Info

Im März 2021 haben NUBIYAN TWIST ihr neues Album "Freedom Fables" veröffentlicht.
Das 10-köpfige Kollektiv aus Leeds und London um den Produzenten und Gitarristen Tom Excell hat sich seit Bandgründung vor rund zehn Jahren einen massiven Ruf als Livemacht erarbeitet, die mit beeindruckender Dichte und Energie afrikanische, jamaikanische und (nord-)amerikanische Musikstile mischt. Erlebt man diese Band live, wird man sofort hoffnungslos gefangen von ihrem vibrierenden Jazz-, Afrobeat- und Neo-Soul-Gebräu, den mitreißend bläsergetriebenen Stücken, dem mächtigen Bass-Groove, dem polyrhythmischen Sog, der von Nubiyan Twist entfesselt wird.
Auf "Freedom Fables" gehe es "um die vereinende Kraft der Musik" in dieser oft gespaltenen Welt, sagt Excell. Und was aus dem Mund anderer Künstler wie eine Phrase klingen könnte, passt perfekt zu dieser breit aufgestellten, Genre- und sonstige Grenzen ignorierenden Band. Überhaupt sind Genre-Grenzen sind im UK-Jazz schon lange mehr grobe Richtlinien als Regeln. Kaum eine andere Band demonstriert das so eindrucksvoll wie Nubiyan Twist. Alles ist erlaubt. Hauptsache, es groovt.