Now & Next

02.02.2019 – 03.02.2019
Now & Next mit Arbeiten von Flockey Ocscor & BADBADNOTGOOD, Hannah Krebs & Lena Kunz und Darko Radosavljev Sa 02.02. 20:00 + So 03.02. 20:00 Now & Next ist die Plattform für Kunstschaffende mit NRW-Bezug, die in den Bereichen Choreografie,... weiterlesen
Tickets ab 9,60 €

Weitere Events

The Nutcracker Reloaded

The Nutcracker Reloaded

08.01.2019 – 27.01.2019
Tickets ab 50,60
Andrea Bocelli - World Tour

Andrea Bocelli - World Tour

am 11.01.2019
Tickets ab 70,10

Event-Info

Now & Next

mit Arbeiten von Flockey Ocscor & BADBADNOTGOOD, Hannah Krebs & Lena Kunz und Darko Radosavljev

Sa 02.02. 20:00 + So 03.02. 20:00

Now & Next ist die Plattform für Kunstschaffende mit NRW-Bezug, die in den Bereichen Choreografie, Performance, Video, Installation oder in interdisziplinären Konstellationen arbeiten. Hier sind sie eingeladen, erste Projekte in allen Stadien der Entwicklung von Recherchen über Work-in-progress bis zu abgeschlossenen Stücken zu präsentieren.
Der Film „Cashmere“ des Düsseldorfer HipHop-Tänzers Flockey Ocscor zum Sound des kanadischen Musikers BADBADNOTGOOD erzählt die persönliche Geschichte des Rappers Cashmere. Gleichzeitig spiegelt die Arbeit das Schicksal seiner von Bürgerkrieg und Ausbeutung geprägten Heimat, der Demokratischen Republik Kongo, wider.
In der interdisziplinären Performance „I have seen your face on better days“, der erste Teil einer Trilogie, erforschen die Choreografin und Tänzerin Hannah Krebs, die bildende Künstlerin Pernilla Henrikson und die Tanzwissenschaftlerin Lena Kunz auf körperlicher und verbaler Ebene die Frage, wie mit körperlicher Abwesenheit in Raum und Bewegung umgegangen werden kann.
In dem Tanzsolo „Seascape“ greift der Choreograf und Tänzer Darko Radosavljev das Thema der bewegten Reise auf und sieht dabei nicht die Ankunft als finalen Punkt. Er entwickelt eine Landschaft bewegter Erinnerungen, die unmittelbar zum Austausch und Dahinschweifen anregt. „Seascapes“ – also Gemälde, die das Meer abbilden – zeigen oft Schiffe und Momente von Turbulenzen, in denen Menschen sich auf Reisen begeben und in Bewegung setzen, um andere Menschen, Orte und mögliche Erinnerungen zu erreichen und für sich wieder erlebbar zu machen. So widmet sich „Seascape“ der körperlichen Erinnerung und dem Wiedererleben eines Momentes.

Dauer: 75 Min. / Sa anschl. Gespräch