NOUVELLE VAGUE

am 30.08.2021
Auf dem Höhepunkt des French Touch hatte das Pariser Kollektiv, angeführt von Marc Collin und Olivier Libaux, 2004 sein erstes Album veröffentlicht. Das Konzept folgte einer ebenso einfachen wie überraschenden Formel: New Wave = Wave Bossa... weiterlesen
Tickets ab 32,25 €

Termine

Orte Datum
Frankfurt
Alte Oper
Mo. 30.08.2021 20:00 Uhr Tickets ab 32,25 €

Event-Info

Auf dem Höhepunkt des French Touch hatte das Pariser Kollektiv, angeführt von
Marc Collin und Olivier Libaux, 2004 sein erstes Album veröffentlicht. Das Konzept
folgte einer ebenso einfachen wie überraschenden Formel: New Wave = Wave
Bossa Nova = Nouvelle Vague. Punk und New Wave Standards werden im
verträumten Stil der Bossa Nova der 50er und 60er Jahre mit üppigen Arrangements
und mitreißendem Gesang neu interpretiert. Nouvelle Vague entwickelte sich schnell
mit Sängerinnen wie Camille und Mélanie Pain bald zu einem weltweiten Erfolg. "Das
sind keine Cover-Versionen aus der Technik-Dose, sondern sie sind intelligent und
sinnlich", bescheinigte Arte dem durchaus provokanten und bei New-Wave-Puristen
umstrittenen Projekt. Nach fünf Studioalben und umfangreichen Tourneen feiert
Nouvelle Vague 2019 sein 15-jähriges Bestehen. Dabei erscheinen eine Doku über
die Geschichte des außergewöhnlichen Projekts und seiner prominenten
Sängerinnen sowie zwei Studioalben mit den "Rarities" und "Curiosities" aus den
Bandarchiven. Mit dem minimalistischen Line Up von zwei Sängerinnen, in diesem
Falle Mélanie Pain sowie Elodie Frégé oder Phoebe Killdee, akustischer Gitarre und
ein paar Keyboards kehrt Nouvelle Vague zu seinen Wurzeln zurück und verspricht
die ikonischen Songs der 80er Jahre in einem diamantfunkelnden, unschlagbar
charmanten neuen Gewand.

Event-Info

Auf dem Höhepunkt des French Touch hatte das Pariser Kollektiv, angeführt von
Marc Collin und Olivier Libaux, 2004 sein erstes Album veröffentlicht. Das Konzept
folgte einer ebenso einfachen wie überraschenden Formel: New Wave = Wave
Bossa Nova = Nouvelle Vague. Punk und New Wave Standards werden im
verträumten Stil der Bossa Nova der 50er und 60er Jahre mit üppigen Arrangements
und mitreißendem Gesang neu interpretiert. Nouvelle Vague entwickelte sich schnell
mit Sängerinnen wie Camille und Mélanie Pain bald zu einem weltweiten Erfolg. "Das
sind keine Cover-Versionen aus der Technik-Dose, sondern sie sind intelligent und
sinnlich", bescheinigte Arte dem durchaus provokanten und bei New-Wave-Puristen
umstrittenen Projekt. Nach fünf Studioalben und umfangreichen Tourneen feiert
Nouvelle Vague 2019 sein 15-jähriges Bestehen. Dabei erscheinen eine Doku über
die Geschichte des außergewöhnlichen Projekts und seiner prominenten
Sängerinnen sowie zwei Studioalben mit den "Rarities" und "Curiosities" aus den
Bandarchiven. Mit dem minimalistischen Line Up von zwei Sängerinnen, in diesem
Falle Mélanie Pain sowie Elodie Frégé oder Phoebe Killdee, akustischer Gitarre und
ein paar Keyboards kehrt Nouvelle Vague zu seinen Wurzeln zurück und verspricht
die ikonischen Songs der 80er Jahre in einem diamantfunkelnden, unschlagbar
charmanten neuen Gewand.