Nik Page & the Chamber Rocks - Klassiker der Rockmusik in kammermusikalischem Gewand

Nik Page & the Chamber Rocks - Klassiker der Rockmusik in kammermusikalischem Gewand
09.10.2020 – 23.10.2020
Achtung! Hier vorab ein Hinweis. Beim Kartenkauf bitten wir darauf zu achten, dass nur Ehe- oder Lebenspartner, sowie Angehörige des gleichen Haushalts zusammensitzen dürfen. Im öffentlichen Bereich gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern... weiterlesen
Tickets ab 19,50 €

Event-Info

Achtung! Hier vorab ein Hinweis.
Beim Kartenkauf bitten wir darauf zu achten, dass nur Ehe- oder Lebenspartner, sowie Angehörige des gleichen Haushalts zusammensitzen dürfen. Im öffentlichen Bereich gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen. Das Tragen der Mund-Nasen- Bedeckung wird empfohlen.
Sie werden platziert.
ZuschauerInnen, die aktuell erkältungsähnliche Symptome aufweisen oder zu der Personengruppe gehören, die sich in den letzten 14 Tagen in den vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebieten aufgehalten haben oder Kontakt zu Personen hatten, die sich in den letzten Tagen in den Risikogebieten befanden, werden aufgefordert, dem Theater fernzubleiben.

Was entsteht wenn ein Rocksänger gemeinsame Sache mit Klassik-Musikern macht?
Ein spannender Clash der Kulturen: zeitlose Kultsongs von Depeche Mode, Metallica,
Rammstein, David Bowie, Queen, den Ärzten und vielen weiteren Rockgrößen werden aus dem Blickwinkel der Klassik neu erschaffen, reduziert auf Piano, Cello und Gesang.
Die international renommierten Klassik-Musiker Uwe Christian Müller, Cellist der
Neubrandenburger Philharmonie, und Konzertpianistin Corinna Söller arbeiteten bereits mit zahlreichen Ikonen der Klassik zusammen (Rolando Villazón, José Carreras, Placido Domingo u.v.a.).

Blind Passenger-Frontmann Nik Page gehört mit seiner unverwechselbaren rauchigen Bass-Stimme zu den charismatischsten Sängern der deutschen Rock- und Dark-Wave- Szene und bespielte bereits Festivalbühnen wie Rock am Ring, Wacken und das Hurricane-Festival.

Bereits mit ihrem gemeinsamen Klassik-Crossover-Projekt Songs Of Lemuria hatten sich die drei so verschiedenen Musiker mit der Frage befaßt, wie wohl Songs von David Bowie, Depeche Mode oder Udo Lindenberg geklungen hätten, wenn diese Musiker vor der Erfindung von E-Gitarre und Rockschlagzeug geboren worden wären.
Während Page & Co. mit Songs Of Lemuria pausieren, gehen sie nun in neuer
Konstellation als CHAMBER ROCKS auf Tour um die Welt des Rock abermals mit der Welt der Kammermusik zu verschmelzen und ein weiteres mal zu beweisen, dass Klassik bei aller Melancholie auch durchaus rocken kann!!

NIK PAGE & THE CHAMBER ROCKS
Rock trifft auf Klassik!!
kammermusikalische Interpretationen von David Bowie, Depeche Mode,
Rammstein, Metallica, den Ärzten, Udo Lindenberg u.v.a.
Piano: Corinna Söller
Cello: Uwe-Christian Müller
Gesang: Nik Page

Verlegt ins Friedrich-Wolf-Theater!

Event-Info

Achtung! Hier vorab ein Hinweis.
Beim Kartenkauf bitten wir darauf zu achten, dass nur Ehe- oder Lebenspartner, sowie Angehörige des gleichen Haushalts zusammensitzen dürfen. Im öffentlichen Bereich gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen. Das Tragen der Mund-Nasen- Bedeckung wird empfohlen.
Sie werden platziert.
ZuschauerInnen, die aktuell erkältungsähnliche Symptome aufweisen oder zu der Personengruppe gehören, die sich in den letzten 14 Tagen in den vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebieten aufgehalten haben oder Kontakt zu Personen hatten, die sich in den letzten Tagen in den Risikogebieten befanden, werden aufgefordert, dem Theater fernzubleiben.

Was entsteht wenn ein Rocksänger gemeinsame Sache mit Klassik-Musikern macht?
Ein spannender Clash der Kulturen: zeitlose Kultsongs von Depeche Mode, Metallica,
Rammstein, David Bowie, Queen, den Ärzten und vielen weiteren Rockgrößen werden aus dem Blickwinkel der Klassik neu erschaffen, reduziert auf Piano, Cello und Gesang.
Die international renommierten Klassik-Musiker Uwe Christian Müller, Cellist der
Neubrandenburger Philharmonie, und Konzertpianistin Corinna Söller arbeiteten bereits mit zahlreichen Ikonen der Klassik zusammen (Rolando Villazón, José Carreras, Placido Domingo u.v.a.).

Blind Passenger-Frontmann Nik Page gehört mit seiner unverwechselbaren rauchigen Bass-Stimme zu den charismatischsten Sängern der deutschen Rock- und Dark-Wave- Szene und bespielte bereits Festivalbühnen wie Rock am Ring, Wacken und das Hurricane-Festival.

Bereits mit ihrem gemeinsamen Klassik-Crossover-Projekt Songs Of Lemuria hatten sich die drei so verschiedenen Musiker mit der Frage befaßt, wie wohl Songs von David Bowie, Depeche Mode oder Udo Lindenberg geklungen hätten, wenn diese Musiker vor der Erfindung von E-Gitarre und Rockschlagzeug geboren worden wären.
Während Page & Co. mit Songs Of Lemuria pausieren, gehen sie nun in neuer
Konstellation als CHAMBER ROCKS auf Tour um die Welt des Rock abermals mit der Welt der Kammermusik zu verschmelzen und ein weiteres mal zu beweisen, dass Klassik bei aller Melancholie auch durchaus rocken kann!!

NIK PAGE & THE CHAMBER ROCKS
Rock trifft auf Klassik!!
kammermusikalische Interpretationen von David Bowie, Depeche Mode,
Rammstein, Metallica, den Ärzten, Udo Lindenberg u.v.a.
Piano: Corinna Söller
Cello: Uwe-Christian Müller
Gesang: Nik Page

Verlegt ins Friedrich-Wolf-Theater!