NeckarGanga

NeckarGanga
am 01.07.2022
“They were one and they´re music is a wonderful blend of two very different music worlds. And you could feel it and hear it with the audience´s response to the music.” - Hindustani Time City, Indien „NeckarGanga verschmelzen die Komplexität... weiterlesen
Tickets ab 16,50 €

Termine

Orte Datum
Mannheim
Orientalische Musikakademie Mannheim
Fr. 01.07.2022 20:00 Uhr Tickets ab 16,50 €

Event-Info

“They were one and they´re music is a wonderful blend of two very different music worlds. And you could feel it and hear it with the audience´s response to the music.” - Hindustani Time City, Indien

„NeckarGanga verschmelzen die Komplexität indischer Musik mit europäischem Jazzrock und setzen mit ihrem Debütalbum „Innaad“ dort an, wo Ravi Shankar einst für Furore sorgte. Musik wie auf „Innadd“ ist universell und mitreißend“ - betreutesproggen.de

Peter Hinz – Percussion
Shyam Rastogi – Sitar
Sandip Rao Kewale – Tabla
Keshava Rao Nayak – Tabla
Jonathan Sell – Kontrabass & E-Bass
Steffen Dix – Saxophon & Modular Sounds

Im Februar 2014 reisten Peter Hinz (Perkussion) und Steffen Dix (Saxophon) zum ersten Mal nach Indien, um im International Music Centre Ashram in Varanasi Unterricht in klassischer indischer Musik zu erhalten. Varanasi ist eine der ältesten Städte der Welt und gleichzeitig eine von Indiens musikalischen Hauptstädten. Peter Hinz blickt auf eine lange Beziehung zu Indien und zu Keshav Rao Nayak, dem Tabla Meister des Ashram, zurück: Jahre zuvor, als Peter das erste Mal nach Indien kam, wurde Keshava sein Guru und Tabla-Lehrer. Zusammen mit dessen Sohn Sandip Rao Kewale (Tabla) und dem jungen Sitar Meister Shyam Rastogi gründeten die beiden Deutschen „Neckar-Ganga“ an den Ufern des Ganges. Die komplette Band, ergänzt durch den Kontrabassisten Jonathan Sell, traf sich im Juli 2015 in Mannheim.
Die Unterstützung der Stadt Mannheim und der Orientalischen Musikakademie Mannheim ermöglichten der Band die Ausarbeitung eines Konzertprogramms und die ersten Live-Konzerte in Deutschland. Im Juli 2016 veröffentliche NeckarGanga ihr Debutalbum „Innad“ und im Juni 2019 ihr zweites Album „Swanaad“, welche im Rahmen von Album Release Touren durch Deutschland und die Schweiz präsentiert wurden.
Im Sommer 2020 wurde das neue Projekt NeckarGanga Reloaded durch ein Stipendium der Kulturstiftung des Bundes möglich gemacht: die Entwicklung eines Online-Player welcher mit einer Vielzahl von musikalischen Ideen gefüttert wurde und bei jedem „Play“ aus den nahezu endlosen Kombinationsmöglichkeiten ein völlig neues Musikstück entstehen lässt. Der Player ist auf der Webseite: www.neckargangareloaded.com zu finden.

Event-Info

“They were one and they´re music is a wonderful blend of two very different music worlds. And you could feel it and hear it with the audience´s response to the music.” - Hindustani Time City, Indien

„NeckarGanga verschmelzen die Komplexität indischer Musik mit europäischem Jazzrock und setzen mit ihrem Debütalbum „Innaad“ dort an, wo Ravi Shankar einst für Furore sorgte. Musik wie auf „Innadd“ ist universell und mitreißend“ - betreutesproggen.de

Peter Hinz – Percussion
Shyam Rastogi – Sitar
Sandip Rao Kewale – Tabla
Keshava Rao Nayak – Tabla
Jonathan Sell – Kontrabass & E-Bass
Steffen Dix – Saxophon & Modular Sounds

Im Februar 2014 reisten Peter Hinz (Perkussion) und Steffen Dix (Saxophon) zum ersten Mal nach Indien, um im International Music Centre Ashram in Varanasi Unterricht in klassischer indischer Musik zu erhalten. Varanasi ist eine der ältesten Städte der Welt und gleichzeitig eine von Indiens musikalischen Hauptstädten. Peter Hinz blickt auf eine lange Beziehung zu Indien und zu Keshav Rao Nayak, dem Tabla Meister des Ashram, zurück: Jahre zuvor, als Peter das erste Mal nach Indien kam, wurde Keshava sein Guru und Tabla-Lehrer. Zusammen mit dessen Sohn Sandip Rao Kewale (Tabla) und dem jungen Sitar Meister Shyam Rastogi gründeten die beiden Deutschen „Neckar-Ganga“ an den Ufern des Ganges. Die komplette Band, ergänzt durch den Kontrabassisten Jonathan Sell, traf sich im Juli 2015 in Mannheim.
Die Unterstützung der Stadt Mannheim und der Orientalischen Musikakademie Mannheim ermöglichten der Band die Ausarbeitung eines Konzertprogramms und die ersten Live-Konzerte in Deutschland. Im Juli 2016 veröffentliche NeckarGanga ihr Debutalbum „Innad“ und im Juni 2019 ihr zweites Album „Swanaad“, welche im Rahmen von Album Release Touren durch Deutschland und die Schweiz präsentiert wurden.
Im Sommer 2020 wurde das neue Projekt NeckarGanga Reloaded durch ein Stipendium der Kulturstiftung des Bundes möglich gemacht: die Entwicklung eines Online-Player welcher mit einer Vielzahl von musikalischen Ideen gefüttert wurde und bei jedem „Play“ aus den nahezu endlosen Kombinationsmöglichkeiten ein völlig neues Musikstück entstehen lässt. Der Player ist auf der Webseite: www.neckargangareloaded.com zu finden.