NEAL MORSE BAND

NEAL MORSE BAND
am 31.05.2022
ANSPRUCHSVOLL UND FACETTENREICH Flying Colors, Spock’s Beard, Transatlantic oder Neal Morse Band – Namen die bei Prog-Fans sofort für erhöhten Puls sorgen. Angeführt vom singenden Multiinstrumentalisten, Komponisten und Texter Neal Morse... weiterlesen
Tickets ab 49,25 €

Termine

Orte Datum
Pratteln
Z7 Konzertfabrik
Di. 31.05.2022 20:00 Uhr Tickets ab 49,25 €

Event-Info

ANSPRUCHSVOLL UND FACETTENREICH

Flying Colors, Spock’s Beard, Transatlantic oder Neal Morse Band – Namen die bei Prog-Fans sofort für erhöhten Puls sorgen. Angeführt vom singenden Multiinstrumentalisten, Komponisten und Texter Neal Morse haben uns diese Formationen schon viele grossartige Live-Erlebnisse und unzählige Gänsehaut-Momente beschert. Mit seiner Neal Morse Band und dem neuen Album „Innocence & Danger“ (Release: 27. August 2021) kommt der Prog-Meister in Begleitung seiner langjährigen Mitstreiter Mike Portnoy, Randy George, Bill Hubauer und Eric Gillette 2022 ein weiteres Mal nach Pratteln. „An Evening Of Innocence And Danger“ verspricht einmal mehr Prog-Kost von allerhöchster Qualität.

Die Neal Morse Band feiert im Jahr 2022 ihren zehnten Geburtstag. Mit einer Tour wird die erste Dekade gebührend gefeiert. Im Gepäck wird das Quintett um Mastermind und Namensgeber Neal Morse das neue Album „Innocence & Danger“ mitführen. Der Inhalt verspricht einmal mehr Prog Rock auf höchstem Niveau - anspruchsvoll, facettenreich, mitreissend und emotional. Die letzten zwei Studio-Veröffentlichungen der Neal Morse Band waren Konzeptalben. Mit dem neuen Werk kehrt die Formation zurück zu ihren Anfängen. Schlagzeuger Mike Portnoy: „Nach zwei ausufernden, unmittelbar aufeinanderfolgenden Konzept-Scheiben war es erfrischend, wieder eine Sammlung individueller Songs zu schrieben, die nicht miteinander zusammenhängen. So wie bei unserem allerersten Album." Die Inspiration zum vierten Longplayer kam von Bassist Randy George und Keyboarder Bill Hubauer. Doch dann brachten alle Musiker ihre eigenen Ideen ein: „Ich freue mich riesig über die Ebene der Zusammenarbeit, die wir diesmal erreicht haben“, sagt George. „ Wir hatten sogar noch jede Menge Ideen, die nicht weiterverfolgt wurden, und ich denke, letzten Endes haben wir hier etwas geschaffen, das das Beste von jedem in der Band repräsentiert." Obschon die Progressive-Rock-Combo eigentlich nicht schon wieder ein Doppelalbum veröffentlichen wollte, kam man laut Portnoy nicht umhin, genau das zu tun: „Wir haben so viel Material geschrieben, dass wir uns mit dem dritten Doppelalbum hintereinander wiederfanden. Das ist schon ziemlich Prog!" Auch auf „Innocence & Danger“ gibt es selbstverständlich Material für Fans, die nach Epen dürsten. „Wir haben eine Nummer von einer halben Stunde und eine andere, die etwa 20 Minuten lang ist“, erzählt Neal Morse. „Ich realisierte erst gar nicht, dass sie so lang sind, bis wir sie aufgenommen hatten. Doch das finde ich eigentlich grossartig, denn wenn ein Film wirklich gut ist, merkt man auch nicht, dass er drei Stunden dauert. Es gibt natürlich auch kürzere Songs: Einige haben poppigere Elemente, andere sind schwerer und wieder andere haben mehrteilige akustische Abschnitte. Ich bin auf alle Fälle echt begeistert vom ganzen Ergebnis.“ Wir freuen uns darauf, diese Begeisterung im nächsten Jahre teilen zu können, wenn diese Wahnsinns-Band ihre neuesten Kreationen auf unserer Bühne zum Besten gibt.

Weitere Events

Event-Info

ANSPRUCHSVOLL UND FACETTENREICH

Flying Colors, Spock’s Beard, Transatlantic oder Neal Morse Band – Namen die bei Prog-Fans sofort für erhöhten Puls sorgen. Angeführt vom singenden Multiinstrumentalisten, Komponisten und Texter Neal Morse haben uns diese Formationen schon viele grossartige Live-Erlebnisse und unzählige Gänsehaut-Momente beschert. Mit seiner Neal Morse Band und dem neuen Album „Innocence & Danger“ (Release: 27. August 2021) kommt der Prog-Meister in Begleitung seiner langjährigen Mitstreiter Mike Portnoy, Randy George, Bill Hubauer und Eric Gillette 2022 ein weiteres Mal nach Pratteln. „An Evening Of Innocence And Danger“ verspricht einmal mehr Prog-Kost von allerhöchster Qualität.

Die Neal Morse Band feiert im Jahr 2022 ihren zehnten Geburtstag. Mit einer Tour wird die erste Dekade gebührend gefeiert. Im Gepäck wird das Quintett um Mastermind und Namensgeber Neal Morse das neue Album „Innocence & Danger“ mitführen. Der Inhalt verspricht einmal mehr Prog Rock auf höchstem Niveau - anspruchsvoll, facettenreich, mitreissend und emotional. Die letzten zwei Studio-Veröffentlichungen der Neal Morse Band waren Konzeptalben. Mit dem neuen Werk kehrt die Formation zurück zu ihren Anfängen. Schlagzeuger Mike Portnoy: „Nach zwei ausufernden, unmittelbar aufeinanderfolgenden Konzept-Scheiben war es erfrischend, wieder eine Sammlung individueller Songs zu schrieben, die nicht miteinander zusammenhängen. So wie bei unserem allerersten Album." Die Inspiration zum vierten Longplayer kam von Bassist Randy George und Keyboarder Bill Hubauer. Doch dann brachten alle Musiker ihre eigenen Ideen ein: „Ich freue mich riesig über die Ebene der Zusammenarbeit, die wir diesmal erreicht haben“, sagt George. „ Wir hatten sogar noch jede Menge Ideen, die nicht weiterverfolgt wurden, und ich denke, letzten Endes haben wir hier etwas geschaffen, das das Beste von jedem in der Band repräsentiert." Obschon die Progressive-Rock-Combo eigentlich nicht schon wieder ein Doppelalbum veröffentlichen wollte, kam man laut Portnoy nicht umhin, genau das zu tun: „Wir haben so viel Material geschrieben, dass wir uns mit dem dritten Doppelalbum hintereinander wiederfanden. Das ist schon ziemlich Prog!" Auch auf „Innocence & Danger“ gibt es selbstverständlich Material für Fans, die nach Epen dürsten. „Wir haben eine Nummer von einer halben Stunde und eine andere, die etwa 20 Minuten lang ist“, erzählt Neal Morse. „Ich realisierte erst gar nicht, dass sie so lang sind, bis wir sie aufgenommen hatten. Doch das finde ich eigentlich grossartig, denn wenn ein Film wirklich gut ist, merkt man auch nicht, dass er drei Stunden dauert. Es gibt natürlich auch kürzere Songs: Einige haben poppigere Elemente, andere sind schwerer und wieder andere haben mehrteilige akustische Abschnitte. Ich bin auf alle Fälle echt begeistert vom ganzen Ergebnis.“ Wir freuen uns darauf, diese Begeisterung im nächsten Jahre teilen zu können, wenn diese Wahnsinns-Band ihre neuesten Kreationen auf unserer Bühne zum Besten gibt.