"Naturklänge" Swimming Piano auf dem Eixener See mit Gerlint Böttcher und Sorin Crecuin

am 05.08.2020
Konzertbeginn: 20 Uhr "Swimming Piano" war vor 20 Jahren die erste Veranstaltung der Konzertreihe "Naturklänge", deshalb bedauerten viele Menschen, dass Sie im vergangenen Jahr am Schloss Schlemmin nicht mehr stattfinden konnte. Dieses Jahr... weiterlesen
Tickets ab 16,50 €

Termine

Orte Datum
Eixen
Eixener See
Mi. 05.08.2020 20:00 Uhr Tickets ab 16,50 €

Event-Info

Konzertbeginn: 20 Uhr

"Swimming Piano" war vor 20 Jahren die erste Veranstaltung der Konzertreihe "Naturklänge", deshalb bedauerten viele Menschen, dass Sie im vergangenen Jahr am Schloss Schlemmin nicht mehr stattfinden konnte. Dieses Jahr folgt nun eine Neuauflage mit gleich doppelter Premiere. Am 5. August um 20.00 Uhr wird das Piano bzw. der Flügel ganz in der Nähe von Schlemmin zum 1. Mal auf dem See in Eixen schwimmen und es werden sich den Konzertabend erstmals eine Pianistin und ein Pianist teilen. Unter dem Titel "Mondscheinsonate" werden wir den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven mit zwei seiner berühmtesten Sonaten feiern. Als Hommage an den großen Meister (und den Mond) wird aber auch "Claire de Lune" von Claude Debussy erklingen sowie Werke von Bach, Chopin und sogar ein Walzer von Johann Strauss.

Die klassische Pianistin Gerlint Böttcher war bereits auf vielen Konzertbühnen Europas, Amerikas, Asien und im Nahen Osten zu Gast. Als Solistin spielte Sie aber auch mit vielen renommierten Klangkörpern wie dem Konzerthausorchester Berlin oder den Berliner Symphonikern. Gerlint Böttcher studierte, wie auch der 2. Pianist des Abends an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler. Beide schlossen ihre Examen dort mit Auszeichnung ab. Der 2. Pianist des Abends heißt Sorin Creciun und wurde in Moldawien geboren. Er gewann eine Reihe von Wettbewerben u.a. den renommierten "George Enescu Klavierwettbewerb 2009". Es folgten Konzerte u.a. in Italien, Österreich und Japan aber auch in Deutschland spielte Sorin Creciun bereits in den großen Konzerthäusern wie der Berliner Philharmonie oder im Münchner Gasteig. Freuen Sie sich auf ein Konzertpremiere der ganz besonderen Art auf höchstem künstlerischen Niveau.

Bitte beachten Sie die geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Alle Gäste sind u.a. dazu angehalten, auf dem Veranstaltungsgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, den Mindestabstand von 1,5m einzuhalten und sich auf einer Anwesenheitsliste einzutragen. Das Konzert wird Open-Air stattfinden und die Besucherzahl wird begrenzt sein. Kaufen Sie deshalb ihre Karten bitte nach Möglichkeit im Voraus.

Event-Info

Konzertbeginn: 20 Uhr

"Swimming Piano" war vor 20 Jahren die erste Veranstaltung der Konzertreihe "Naturklänge", deshalb bedauerten viele Menschen, dass Sie im vergangenen Jahr am Schloss Schlemmin nicht mehr stattfinden konnte. Dieses Jahr folgt nun eine Neuauflage mit gleich doppelter Premiere. Am 5. August um 20.00 Uhr wird das Piano bzw. der Flügel ganz in der Nähe von Schlemmin zum 1. Mal auf dem See in Eixen schwimmen und es werden sich den Konzertabend erstmals eine Pianistin und ein Pianist teilen. Unter dem Titel "Mondscheinsonate" werden wir den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven mit zwei seiner berühmtesten Sonaten feiern. Als Hommage an den großen Meister (und den Mond) wird aber auch "Claire de Lune" von Claude Debussy erklingen sowie Werke von Bach, Chopin und sogar ein Walzer von Johann Strauss.

Die klassische Pianistin Gerlint Böttcher war bereits auf vielen Konzertbühnen Europas, Amerikas, Asien und im Nahen Osten zu Gast. Als Solistin spielte Sie aber auch mit vielen renommierten Klangkörpern wie dem Konzerthausorchester Berlin oder den Berliner Symphonikern. Gerlint Böttcher studierte, wie auch der 2. Pianist des Abends an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler. Beide schlossen ihre Examen dort mit Auszeichnung ab. Der 2. Pianist des Abends heißt Sorin Creciun und wurde in Moldawien geboren. Er gewann eine Reihe von Wettbewerben u.a. den renommierten "George Enescu Klavierwettbewerb 2009". Es folgten Konzerte u.a. in Italien, Österreich und Japan aber auch in Deutschland spielte Sorin Creciun bereits in den großen Konzerthäusern wie der Berliner Philharmonie oder im Münchner Gasteig. Freuen Sie sich auf ein Konzertpremiere der ganz besonderen Art auf höchstem künstlerischen Niveau.

Bitte beachten Sie die geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Alle Gäste sind u.a. dazu angehalten, auf dem Veranstaltungsgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, den Mindestabstand von 1,5m einzuhalten und sich auf einer Anwesenheitsliste einzutragen. Das Konzert wird Open-Air stattfinden und die Besucherzahl wird begrenzt sein. Kaufen Sie deshalb ihre Karten bitte nach Möglichkeit im Voraus.