"Naturklänge" am Hohen Ufer in Ahrenshoop - Piano meets strings mit den Rossini Strings, Ulrike Mai und Lutz Gerlach

am 05.09.2020
Zum Abschlusskonzert der "Naturklänge" 2020 wird ein lang geplantes Vorhaben seine Premiere erleben, denn es werden erstmals die "Rossini Strings" aus Rostock mit den Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach auf der Bühne stehen. Vor ganz besonderer... weiterlesen
Tickets ab 21,50 €

Termine

Orte Datum
Ahrenshoop
Hohes Ufer zwischen Ahrenshoop un...
Sa. 05.09.2020 18:00 Uhr Tickets ab 21,50 €

Event-Info

Zum Abschlusskonzert der "Naturklänge" 2020 wird ein lang geplantes Vorhaben seine Premiere erleben, denn es werden erstmals die "Rossini Strings" aus Rostock mit den Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach auf der Bühne stehen. Vor ganz besonderer Kulisse am "Hohen Ufer" feiern Sie unter dem Titel "Looking at a Rainbow" gemeinsam das "Jahr der Violine" aber auch den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und den 100. Geburtstag des Jazzpianisten und Komponisten Dave Brubeck. Von ihm stammt das Titelstück des Abends, ein "Nocturne" und genau so heißt auch die aktuelle CD von Ulrike Mai und Lutz Gerlach. Die "Rossini Strings" wurden 2007 von Mitgliedern der Norddeutschen Philharmonie gegründet und spielen in der besonderen Besetzung: Bartosz Chrzescijanek (Violine), Ovidiu David (Viola), Ekkehardt Walther (Cello) und Michael Brzoska (Bass). Ein Streichquartett mit nur einer Violine und einem Kontrabass ist genauso selten und besonders wie das Repertoire das Abends, denn es erklingen nicht nur Werke von Rossini, Dvorak, Johann Strauss und Ravel sondern auch noch 2 Uraufführungen, die Lutz Gerlach für die "Rossini Strings" komponiert hat und natürlich "Jazziges" von Brubeck bis Tango. Freuen Sie sich auf ein vielfarbiges Programm und einen klingenden Regenbogen zum Ende der diesjährigen Konzertsaison.

Wichtige Hinweise

Bitte verzichten Sie in diesem Jahr auf das Mitbringen eigener Sitzmöglichkeiten. Auch Decken, Hocker und andere Sitzgelegenheiten sind in diesem Jahr nicht zulässig. Jeder Gast erhält einen festen Sitzplatz. Dieser wird Ihnen ggf. vom Veranstalter zugewiesen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass Sie vor Ort Ihre Personalien angeben müssen. Dadurch kann es am Einlass zu Wartezeiten kommen. Bitte halten Sie immer den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung während der Wartezeit und auf dem Weg zum Sitzplatz wird dringend empfohlen. Am Einlass werden Ihnen entsprechende Hinweise gegeben.

Der Veranstaltungsort am Steilufer kann nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Den Haupteingang erreichen Sie ausgehend vom Parkplatz Niehagen vorbei über den Weg in Richtung Steilufer. Den weiteren Eingang am Steilufer auf Höhe des Bakelbergs erreichen Sie entweder ausgehend von der Althäger Straße den Weidenweg hinauf zum Bakelberg oder über den Hochuferweg aus Althagen kommend.
Parken können Sie am Parkplatz Niehagen, der für den Veranstaltungstag erweitert wird. Behindertenparkplätze sind direkt am Veranstaltungsort eingerichtet und über den Parkplatz Niehagen erreichbar. Bitte achten Sie auf die Beschilderung.

Auf dem gesamten Gelände sind Fahrräder und Hunde verboten.

Abschließend noch der Hinweis, dass es in diesem Jahr voraussichtlich keine Angebote von Speisen und Getränken geben wird. Bitte informieren Sie sich dazu nochmal vor Veranstaltungsbeginn oder achten Sie auf die entsprechenden Hinweise auf unserer Homepage.

Event-Info

Zum Abschlusskonzert der "Naturklänge" 2020 wird ein lang geplantes Vorhaben seine Premiere erleben, denn es werden erstmals die "Rossini Strings" aus Rostock mit den Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach auf der Bühne stehen. Vor ganz besonderer Kulisse am "Hohen Ufer" feiern Sie unter dem Titel "Looking at a Rainbow" gemeinsam das "Jahr der Violine" aber auch den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und den 100. Geburtstag des Jazzpianisten und Komponisten Dave Brubeck. Von ihm stammt das Titelstück des Abends, ein "Nocturne" und genau so heißt auch die aktuelle CD von Ulrike Mai und Lutz Gerlach. Die "Rossini Strings" wurden 2007 von Mitgliedern der Norddeutschen Philharmonie gegründet und spielen in der besonderen Besetzung: Bartosz Chrzescijanek (Violine), Ovidiu David (Viola), Ekkehardt Walther (Cello) und Michael Brzoska (Bass). Ein Streichquartett mit nur einer Violine und einem Kontrabass ist genauso selten und besonders wie das Repertoire das Abends, denn es erklingen nicht nur Werke von Rossini, Dvorak, Johann Strauss und Ravel sondern auch noch 2 Uraufführungen, die Lutz Gerlach für die "Rossini Strings" komponiert hat und natürlich "Jazziges" von Brubeck bis Tango. Freuen Sie sich auf ein vielfarbiges Programm und einen klingenden Regenbogen zum Ende der diesjährigen Konzertsaison.

Wichtige Hinweise

Bitte verzichten Sie in diesem Jahr auf das Mitbringen eigener Sitzmöglichkeiten. Auch Decken, Hocker und andere Sitzgelegenheiten sind in diesem Jahr nicht zulässig. Jeder Gast erhält einen festen Sitzplatz. Dieser wird Ihnen ggf. vom Veranstalter zugewiesen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass Sie vor Ort Ihre Personalien angeben müssen. Dadurch kann es am Einlass zu Wartezeiten kommen. Bitte halten Sie immer den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung während der Wartezeit und auf dem Weg zum Sitzplatz wird dringend empfohlen. Am Einlass werden Ihnen entsprechende Hinweise gegeben.

Der Veranstaltungsort am Steilufer kann nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Den Haupteingang erreichen Sie ausgehend vom Parkplatz Niehagen vorbei über den Weg in Richtung Steilufer. Den weiteren Eingang am Steilufer auf Höhe des Bakelbergs erreichen Sie entweder ausgehend von der Althäger Straße den Weidenweg hinauf zum Bakelberg oder über den Hochuferweg aus Althagen kommend.
Parken können Sie am Parkplatz Niehagen, der für den Veranstaltungstag erweitert wird. Behindertenparkplätze sind direkt am Veranstaltungsort eingerichtet und über den Parkplatz Niehagen erreichbar. Bitte achten Sie auf die Beschilderung.

Auf dem gesamten Gelände sind Fahrräder und Hunde verboten.

Abschließend noch der Hinweis, dass es in diesem Jahr voraussichtlich keine Angebote von Speisen und Getränken geben wird. Bitte informieren Sie sich dazu nochmal vor Veranstaltungsbeginn oder achten Sie auf die entsprechenden Hinweise auf unserer Homepage.