Münchener Kammerorchester

Münchener Kammerorchester
22.04.2020 – 17.06.2020
Im April gastiert das Münchener Kammerorchester zum zweiten Mal in der Spielzeit 2019/20 im Konzerthaus, diesmal unter dem US-amerikanischen Dirigenten Joshua Weilerstein. Als Solistin wird die israelische Ausnahmeklarinettistin Sharon Kam mit... weiterlesen
Tickets ab 11,60 €

Event-Info

Im April gastiert das Münchener Kammerorchester zum zweiten Mal in der Spielzeit 2019/20 im Konzerthaus, diesmal unter dem US-amerikanischen Dirigenten Joshua Weilerstein. Als Solistin wird die israelische Ausnahmeklarinettistin Sharon Kam mit Webers Klarinettenkonzert Nr. 1 zu hören sein. Das
Werk hat eine bemerkenswerte Geschichte; es entstand aus der Begegnung von Carl Maria von Weber mit dem Klarinettisten des Bayerischen Hoforchesters Joseph Heinrich Bärmann. Seine Anmerkungen und Bearbeitungen sind bis heute Bestandteil der Aufführungspraxis. Zuvor erklingt ein Werk des tschechischen Komponisten Miroslav Srnka, das im November 2018 in Los Angeles uraufgeführt wurde. Das musikalische Konzept von »Overheating« basiert auf dynamischen Prozessen: Klangobjekte, die aus dem Nichts entstehen, werden kombiniert, kulminieren und verwandeln sich letztendlich. Im Jahr 1830 reiste der damals 21-jährige Mendelssohn nach Italien. Inspiriert von den Reiseeindrücken schrieb er seine vierte »italienische« Sinfonie. So entstand das musikalische Kaleidoskop eines Landes, das für den jungen Komponisten damals mehr bedeutete als Sonne, Strand und Meer.


Klarinette: Sharon Kam
Dirigent: Joshua Weilerstein


Miroslav Srnka »Overheating« für Ensemble
Carl Maria von Weber Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll op. 73
Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 4 A-Dur »Italienische« op. 90


Einführung: 19:30 Uhr


www.m-k-o.eu www.sharonkam.com

Copyright: Maike Helbig