MoZuluArt feat. Ambassade Streichquartett

MoZuluArt feat. Ambassade Streichquartett
am 16.07.2020
Bei MoZuluArt trifft Mozart auf afrikanische Musik, verschmelzen traditionelle Zulu-Klänge mit klassischer Musik. MoZuluArt bestehen aus dem österreichischen Pianisten Roland Guggenbichler und den drei Sängern Ramadu, Vusa Mkhaya Ndlovu und... weiterlesen
Tickets ab 13,50 €

Termine

Orte Datum
Tettnang
Neues Schloss Tettnang
Do. 16.07.2020 20:00 Uhr Tickets ab 13,50 €

Event-Info

Bei MoZuluArt trifft Mozart auf afrikanische Musik, verschmelzen traditionelle Zulu-Klänge mit klassischer Musik. MoZuluArt bestehen aus dem österreichischen Pianisten Roland Guggenbichler und den drei Sängern Ramadu, Vusa Mkhaya Ndlovu und Blessings Nqo Nkomo.
Die drei Afrikaner kamen bereits in ihrer Heimat Zimbabwe als Vokal-Trio unter dem Namen „Insingizi“ zusammen und studierten danach in Österreich u.a. Musiktheorie sowie einige Instrumente. Hinzu kommt außerdem das Ambassade Streichquartett, das aus Musikern der Wiener Symphoniker besteht.
Unter Guggenbichlers gefühlvollen Fingern erscheinen Mozartsche Motive, in die sich scheinbar völlig mühelos und harmonisch der Gesang der „Insingizi“ integriert. „Wir versuchen diese zwei Musikstile so miteinander zu verbinden, daß die Originalmelodien und -rhythmen möglichst erhalten und damit authentisch bleiben“, erklärt Pianist Guggenbichler. Dieses Projekt passt in keine Schublade, verführt zum Mitsingen und Mittanzen.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Aula des Montfort-Gymnasiums statt. Die Information, wo das Konzert stattfindet, wird am Veranstaltungstag ab 12 Uhr auf der Spectrum-Website (www.spectrum-kultur-in-tettnang.de) bekannt gegeben.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bodensee

Weitere Events

Saint Motel

Saint Motel

07.09.2020 – 10.09.2020
Tickets ab 24,05
Alli Neumann

Alli Neumann

24.11.2020 – 16.12.2020
Tickets ab 23,75

Event-Info

Bei MoZuluArt trifft Mozart auf afrikanische Musik, verschmelzen traditionelle Zulu-Klänge mit klassischer Musik. MoZuluArt bestehen aus dem österreichischen Pianisten Roland Guggenbichler und den drei Sängern Ramadu, Vusa Mkhaya Ndlovu und Blessings Nqo Nkomo.
Die drei Afrikaner kamen bereits in ihrer Heimat Zimbabwe als Vokal-Trio unter dem Namen „Insingizi“ zusammen und studierten danach in Österreich u.a. Musiktheorie sowie einige Instrumente. Hinzu kommt außerdem das Ambassade Streichquartett, das aus Musikern der Wiener Symphoniker besteht.
Unter Guggenbichlers gefühlvollen Fingern erscheinen Mozartsche Motive, in die sich scheinbar völlig mühelos und harmonisch der Gesang der „Insingizi“ integriert. „Wir versuchen diese zwei Musikstile so miteinander zu verbinden, daß die Originalmelodien und -rhythmen möglichst erhalten und damit authentisch bleiben“, erklärt Pianist Guggenbichler. Dieses Projekt passt in keine Schublade, verführt zum Mitsingen und Mittanzen.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Aula des Montfort-Gymnasiums statt. Die Information, wo das Konzert stattfindet, wird am Veranstaltungstag ab 12 Uhr auf der Spectrum-Website (www.spectrum-kultur-in-tettnang.de) bekannt gegeben.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bodensee