Mord in Aussicht

Mord in Aussicht
am 13.12.2020
Kommissar Matschke hilflos eingeteekesselt (Wiesbaden, Mitte) Der entführte Teehändler aus der Wilhelmstraße… zersägt in einem Teebeutel, frisch aufgegossen. Kommissar Matschke völlig Matcha. Ungefiltert dringen Informationen an sein Ohr.... weiterlesen
Tickets ab 15,90 €

Termine

Orte Datum
Wiesbaden
Bürgerhaus Dotzheim
So. 13.12.2020 19:00 Uhr Tickets ab 15,90 €

Event-Info

Kommissar Matschke hilflos eingeteekesselt

(Wiesbaden, Mitte) Der entführte Teehändler aus der Wilhelmstraße… zersägt in einem Teebeutel, frisch aufgegossen. Kommissar Matschke völlig Matcha. Ungefiltert dringen Informationen an sein Ohr. In einem Roibusch am Kurhaus wird der Teeter entdeckt. Seine Leiche mehr als 10 Minuten durchgezogen.
Bei Schietwetter werden teeglich Spuren mit Teesa-Film gesichert. Verschiedene Theesen diskutiert. Bei einem Teelefonat kippt ein Teebaum auf Matschke. Die Nerven kochen wie Teer, als ein ausgebrochener TeeBC-Kranker; mit Teeflon-Pfanne bewaffnet; drei historische Teeak-Holz-Sessel zerlegt.

Ein aromatisiertes Verbrechen… So könnte es sein. Und auch ganz anders. Sicher ist allein: Zwei Kommissare und jede Menge Verdächtige. – Keiner weiß, wer der Täter ist. Nicht einmal die Schauspieler. Denn erst am Abend entscheidet (verdeckt) durch ein Los, wer der Mörder ist. Dann wird improvisiert. Alles entsteht aus dem Augenblick oder aus den Vorgaben der Zuschauer.

Es spielt das Ensemble à la Minute. Melodien und Geräusche live von Geige, Gitarre oder Keyboard. Und natürlich jede Menge spannende improvisierte Filmmusik.

Event-Info

Kommissar Matschke hilflos eingeteekesselt

(Wiesbaden, Mitte) Der entführte Teehändler aus der Wilhelmstraße… zersägt in einem Teebeutel, frisch aufgegossen. Kommissar Matschke völlig Matcha. Ungefiltert dringen Informationen an sein Ohr. In einem Roibusch am Kurhaus wird der Teeter entdeckt. Seine Leiche mehr als 10 Minuten durchgezogen.
Bei Schietwetter werden teeglich Spuren mit Teesa-Film gesichert. Verschiedene Theesen diskutiert. Bei einem Teelefonat kippt ein Teebaum auf Matschke. Die Nerven kochen wie Teer, als ein ausgebrochener TeeBC-Kranker; mit Teeflon-Pfanne bewaffnet; drei historische Teeak-Holz-Sessel zerlegt.

Ein aromatisiertes Verbrechen… So könnte es sein. Und auch ganz anders. Sicher ist allein: Zwei Kommissare und jede Menge Verdächtige. – Keiner weiß, wer der Täter ist. Nicht einmal die Schauspieler. Denn erst am Abend entscheidet (verdeckt) durch ein Los, wer der Mörder ist. Dann wird improvisiert. Alles entsteht aus dem Augenblick oder aus den Vorgaben der Zuschauer.

Es spielt das Ensemble à la Minute. Melodien und Geräusche live von Geige, Gitarre oder Keyboard. Und natürlich jede Menge spannende improvisierte Filmmusik.