Mono & Nikitaman

Mono & Nikitaman
am 28.12.2023
Faust hoch für Sozialkritik und Mucke mit Inhalt zu der im Kollektiv eskalliert und im Off-Beat getanzt warden darf! Mono & Nikitaman, das sind hunderte wahnsinnige Geschichten, gemeinsame Zeremonien und ein Erlebnis, das sich schwer in Worte... weiterlesen
Tickets ab 31,10 €

Termine

Orte Datum
Mannheim
Alte Feuerwache
Do. 28.12.2023 20:00 Uhr Tickets ab 31,10 €

Event-Info

Faust hoch für Sozialkritik und Mucke mit Inhalt zu der im Kollektiv eskalliert und im Off-Beat getanzt warden darf!

Mono & Nikitaman, das sind hunderte wahnsinnige Geschichten, gemeinsame Zeremonien und ein Erlebnis, das sich schwer in Worte fassen lässt. Genre-Etikette sind Monika Jaksch und Nick Tilstra von Anfang an ziemlich egal. Wichtiger ist, dass die Musik einen spürbaren Herzschlag hat, dass sie Haltung verkörpert ohne dabei dogmatisch oder aufdringlich zu sein. Und dass die Partys knallen - nein, mehr noch - einen Raum für Selbstentfaltung und das kurze Aufblitzen kollektiver Utopien bieten.

Mono & Nikitaman sind nah an den Leuten, immer authentisch, immer druckvoll und positiv.
Gleichzeitig sind die beiden der beste Beweis dafür, dass am Ende die Leidenschaft siegt. Dafür, dass es independent klappen kann - ohne fette Vorschüsse und die Bevormundung großer Konzerne. Dafür, dass es möglich ist, ohne externe BookerInnen auf Mainstages zu spielen und ohne Promo-Agentur Gehör zu finden. Dafür, dass DIY mehr sein kann, als eine hohle Phrase.

Weitere Events

BURY TOMORROW

BURY TOMORROW

27.01.2024 – 31.01.2024
Tickets ab 40,40
CYPECORE

CYPECORE

25.04.2024 – 11.05.2024
Tickets ab 33,00

Event-Info

Faust hoch für Sozialkritik und Mucke mit Inhalt zu der im Kollektiv eskalliert und im Off-Beat getanzt warden darf!

Mono & Nikitaman, das sind hunderte wahnsinnige Geschichten, gemeinsame Zeremonien und ein Erlebnis, das sich schwer in Worte fassen lässt. Genre-Etikette sind Monika Jaksch und Nick Tilstra von Anfang an ziemlich egal. Wichtiger ist, dass die Musik einen spürbaren Herzschlag hat, dass sie Haltung verkörpert ohne dabei dogmatisch oder aufdringlich zu sein. Und dass die Partys knallen - nein, mehr noch - einen Raum für Selbstentfaltung und das kurze Aufblitzen kollektiver Utopien bieten.

Mono & Nikitaman sind nah an den Leuten, immer authentisch, immer druckvoll und positiv.
Gleichzeitig sind die beiden der beste Beweis dafür, dass am Ende die Leidenschaft siegt. Dafür, dass es independent klappen kann - ohne fette Vorschüsse und die Bevormundung großer Konzerne. Dafür, dass es möglich ist, ohne externe BookerInnen auf Mainstages zu spielen und ohne Promo-Agentur Gehör zu finden. Dafür, dass DIY mehr sein kann, als eine hohle Phrase.