Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Wir sind keine Barbaren

Wir sind keine Barbaren

Infos zu: Wir sind keine Barbaren

von Philipp Löhle

Es spielen: Jutta Klawuhn, Ana Schlaegel, Jan Philip Keller und Marco Ricciardo | Regie: Erik Rastetter | Chorleitung: Kristina Stary | Bühne: Werner Klaus | Assistenz: Holger Sasum

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde, wusste einst Karl Valentin. Wenn das Fremde in Person eines mysteriösen Flüchtlings vor der Tür steht, kann die Welt des gesetzten Durchschnittsbürgers aus den Fugen geraten – mit ebenso komischen wie tödlichen Folgen.
Ein Chor, der im weiteren Verlauf immer wieder in trauter Eintracht die Stimme erhebt, besingt eine Gemeinschaft, in der das WIR großgeschrieben wird. WIR sind in diesem Fall Barbara und Mario und deren neue Nachbarn Linda und Paul. Barbara ist Köchin in einem veganen Restaurant, Mario ist Sound-Entwickler für Motoren von Elektroautos, Linda ist Fitnesstrainerin, was Paul macht, weiß man nicht so genau. Das erste Kennenlernen verläuft holprig, aber die beiden Pärchen finden ausreichend gemeinsame Interessen – Flachbildschirme für die Männer, Yoga für die Frauen.
Doch als eines Nachts ein Fremder auftaucht, dem Barbara kurzerhand Unterschlupf in ihrer Wohnung gewährt, ist es mit den Höflichkeiten vorbei. Der Fremde heißt entweder Klint oder Bobo und kommt aus Asien oder Afrika, so ganz einig ist man sich da nicht. Jedenfalls hat er Schreckliches durchgemacht, was doch zu uneingeschränkter Hilfsbereitschaft verpflichten sollte. Oder stellt er eine Bedrohung dar? Oder vielmehr eine exotische Verlockung?
Komik und Schrecken liegen in dieser flotten Ehekomödie nahe beieinander. Die beiden gut situierten Paare loten ihre herzliche Abneigung zueinander aus, der Fremde bringt Dampf in den nachbarschaftlichen Beziehungskessel. Und der heimatliche Chor ist das Tüpfelchen auf dem i dieser spannenden Gesellschaftssatire.
Ein abgründig witziges Stück von einem Autor geboren in Ravensburg, gespielt vom Theater Ravensburg, mit einem leibhaftigen Chor aus Ravensburg.

Veranstaltungen

Nicht mehr verfügbare Termine:einblenden
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.