Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Winterreise

Winterreise

Infos zu: Winterreise

Winterreise
Das bekannteste, bedeutendste und emotionalste Werk Schuberts, ist der Liederzyklus „Winterreise“.
Mit den Anfangswörtern der Winderreise „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus“ beginnt eine Reise durch eine Winterlandschaft und damit eine Reise durch die verschiedensten Emotionen, die ein Mensch erleben kann. In 24 Liedern werden die Zuhörer zu Orten der Erkenntnis von besseren Zeiten geleitet, als die Liebe noch heile war.
Nachdem Ralph Jaarsma diesen Zyklus schon viele Male in den Niederlanden gesungen hat, mit dabei auch eine theatralische Produktion mit einem Schauspieler und einer Tänzerin, wagt er sich nun erneut an dieses Meisterstück. Diesmal begleitet von dem virtuosen Pianist Younggeun Yoon.

Der Sänger
Der niederländische Bariton Ralph Jaarsma studierte in Utrecht und war Mitglied des Flämischen Opernstudios. In den letzten Jahren arbeitete er mit einigen der besten Lehrer und Interpreten, wie Montserrat Caballé, Kiri te Kanawa, Thomas Allen, Sergei Leiferkus, Edda Moser und José Cura. Er hat Hauptrollen gesungen in Mozarts „Le Nozze di Figaro“ (München), Ullmans „Der Kaiser von Atlantis“ (Hamburgische Staatsoper), Turnages „Greek“ (Vilnius), Jana?eks „Das schlaue Füchslein“ (Pfalztheater). Außerdem ist er viel zu hören als Lied- und Oratoriensänger. Momentan wird er unterrichtet von Walter Donati. Seit 2010 ist er am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert.

Der Pianist
Younggeun Yoon ist 1983 in Gangjin, Südkorea geboren. Er begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte er im Alter von 11 Jahren. Nach seiner musikalischen Ausbildung an der Yonsei Universität in Seoul begann er 2006 ein Studium bei Professor Richard Braun an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Im Jahr 2009 legte er sein Diplom und 2012 sein Konzertexamen ab.
Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe in Korea, des Internationalen Klavierwettbewerbs Vietri-Sul-Mare, er war Finalist beim Internationalen Brahms Wettbewerb und Gewinner des Wettbewerbs um den Solistenpart der Paganini Rhapsody von Sergei Rachmaninow mit dem Hochschul-Orchester Köln. Außerdem ist er mit den Bergischen Symphonikern in Remscheid aufgetreten und seine Auftritte im Kölner Funkhaus des WDR und GeneralRe Köln wurden durch den WDR 3 übertragen.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.