Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Verbrennungen

Verbrennungen

Infos zu: Verbrennungen

Nawal ist seit fünf Jahren verstummt. Ihre Kinder, die Zwillinge Jeanne und Simon, kennen den Auslöser für ihr Schweigen nicht und haben den Bezug zu ihr verloren. Als Nawal stirbt, enthüllt ihr Testament, dass Jeannes und Simons totgeglaubter Vater noch lebt und sie einen älteren Bruder haben. Die Zwillinge sehen sich mit dem letzten Willen ihrer Mutter konfrontiert, die beiden zu finden und ihnen jeweils einen Brief zu überbringen. Die Suche führt sie in den Nahen Osten, die Heimat von Nawal. Nach und nach erfahren sie alles über ihre eigene Herkunft und werden in die Lebensgeschichte ihrer Mutter hineingezogen. Die angenommenen Wahrheiten der Geschwister zerbrechen. Zurückbleibt die niederschmetternde Realität einer langen Gewaltspirale.
Der frankokanadische Autor Wajdi Mouawad, 1968 im Libanon geboren und vor dem Bürgerkrieg nach Kanada geflohen, erzählt in „Verbrennungen" eine erschütternde Lebensgeschichte, die dem abstrakten Schrecken des Krieges eine individuelle Dimension verleiht. Dabei gelingt ihm das schwierige Kunststück, das Grausame zu erzählen und sich zugleich einem unverkennbar aufklärerischen Optimismus zu verschreiben. Die Verfilmung des Theaterstücks unter dem Titel „Die Frau, die singt“ wurde 2011 als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.