Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Nürnberger Symphoniker

Nürnberger Symphoniker

Infos zu: Nürnberger Symphoniker

Dirigent: Jonas Alber
Solistin: Ragnhild Hemsing, Violine und Hardangerfiedel

Programm: Arthur Sullivan: The Tempest, Suite op. 1 Jean Sibelius: Violinkonzert op. 47 Johan Halvorsen: Fossegrimen, Suite op. 21 (Auszüge) Edward Elgar: Enigma-Variationen op. 36

Künstlerische Qualität und stilistische Bandbreite - das sind die Markenzeichen der Nürnberger Symphoniker. Interessante Kompositionen zum Thema ,,Skandinavische Musik, umrahmt von britischen Klassikern" haben die Orchestermusiker zusammengestellt.
Das Konzert beginnt mit der Suite aus der Schauspielmusik zu Shakespeares ,,The Tempest", dem Erstlingswerk des Operetten-Komponisten Arthur Sullivan, und endet mit den tiefsinnigen Enigma-Variationen, die den internationalen Durchbruch von Edward Elgars brachte.
Der norwegische Pianist und Komponist Edvard Grieg nutzte sie bereits für seine Kompositionen und Howard Shore hat mit ihr in der Filmmusik zur Fantasy-Trilogie ,,Herr der Ringe" das Königreich Rohan charakterisiert: Die Rede ist von der Hardangerfiedel, einem alten norwegischen Folklore-Instrument. Die Solistin Ragnhild Hemsing wird ihr Publikum in diese zauberhafte Klangwelt entführen. Hemsing wurde 1988 im Herzen der Volksmusikregion Valdres in Norwegen geboren. Mit fünf Jahren begann sie das Violinspiel und wurde bereits mit neun Jahren am renommierten ,,Barratt Due Institute of Music" in Oslo aufgenommen. Sie beherrscht nicht nur das klassische Violinrepertoire, sondern auch die Musik für die Hardangerfiedel, kongenial adaptiert von dem Grieg-Nachfolger Johan Halvorsen in seiner Fossegrimen-Suite.
Das Dirigat übernimmt an diesem Abend der Offenburger Jonas Alber, ehemaliger Stipendiat der Herbert von Karajan-Stiftung. 1998 wurde Alber als Generalmusikdirektor und Chefdirigent an das Staatstheater Braunschweig berufen und war zu diesem Zeitpunkt jüngster Dirigent Deutschlands. Während seiner Tätigkeit in Braunschweig erarbeitete sich Alber ein breitgefächertes Repertoire und ist heute ein gefragter Gastdirigent in Europa und Asien.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.