Warenkorb:

Molière: Der eingebildete Kranke

Molière: Der eingebildete Kranke

Infos zu: Molière: Der eingebildete Kranke

Hypochonder Argan, bester Kunde der Ärzte und Apotheker, möchte aus reinem Eigennutz seine Tochter Angelique mit dem jungen, trotteligen Arzt Thomas Diaforius verheiraten. Angelique jedoch ist unsterblich in Cléanthe verliebt, während Argans Frau dabei ist ihren Mann um dessen Vermögen zu bringen. Toinette, das gewitzte Hausmädchen der Familie, deckt mit List den Schwindel auf und verhindert die ungewollte Hochzeit.

Ein amüsantes Figuren-Spiel mit dem Tod, bei dem selbiger gefürchtet wie erhofft, mit welchem gespielt wie gedroht wird.

DAUER 75 MIN ohne Pause

Regie: Pierre Schäfer, Berlin
Spiel: Paul Schmidt, Wally Schmidt
Puppendesign: Peter Lutz, München
Kostüme: Heike Endres
Rechte: Jean-Baptiste Molière deutsche Übersetzung von Hans Weigel,Thomas Sessler Verlags-GmbH, Wien
Abendkasse: 16,-€ /erm.12,-€ Rollstuhlplätze bitte über das Theater buchen
VVK lohnt sich :-)

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.