Warenkorb:

Max Uthoff - "Gegendarstellung"

Max Uthoff - "Gegendarstellung"

Infos zu: Max Uthoff - "Gegendarstellung"

In einer Zeit, in der Günther Jauch ungestraft die Berufsbezeichnung Journalist tragen darf, in der sich das Kapital be-nimmt wie Rotz am Backen und Hartz IV oft nur die Fortsetzung von Stirb langsam III ist, gilt mehr denn je: Wer über den Tellerrand blickt, sieht viel mehr von der schmutzigen Tischdecke.
Max Uthoff, Träger des Breiten Kreuzes und des Ordens pour la verité, erzählt sei-ne Sicht der Dinge: von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: Die Sprache ist die Waffe des Pazifisten. Sein geschliffenes Mund-werk brachte Max Uthoff den Deutschen Kleinkunstpreis ein. "Gut, dass man mit den Ohren nicht blinzeln kann: Bei Max Uthoff hätte man keine Zeit dazu. Wortgewaltig, messerscharf und höchst unterhalt-sam. Wenn Sprache die Waffe des Pazifisten ist, dann ist Max Uthoff der James Bond des Kabaretts." (3SAT) "Uthoffs Munition sind Fakten. Glasklar in der Sprache und hoch unterhaltsam katapultieren sie den Geist aus den Komfortzonen des Denkens. Ein Kabarettabend mit Max Uthoff ist definitiv das Ende der Gemütlichkeiten in deutschen Oberstübchen. Atem-beraubend gut." (Mittelbay. Zeitung) "Lange nicht mehr so viel und so schlau um die Ohren gekriegt. Tut gut!" (SZ)

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.