Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Martinus Luther - Schauspiel von John von Düffel

Martinus Luther - Schauspiel von John von Düffel

Infos zu: Martinus Luther - Schauspiel von John von Düffel

Ein Kämpfer, ein Streiter. Beseelt, kompromisslos, im schlimmsten Fall gnadenlos: der junge Bettelmönch Martinus. Er hat seiner weltlichen Karriere abgeschworen, um sein Leben Gott zu weihen. Ein Gewitter ist der Moment seiner Bekehrung, ein Donnerschlag wird es für die Welt. Der kleine Mönch Martinus, einst ein Häuflein Elend angesichts der eigenen Sündhaftigkeit, fordert die größte Macht der Welt heraus, zieht die grundlegendsten Glaubenssätze in Frage, prangert Korruption und Bigotterie der päpstlichen Kurie an, wettert gegen den Ablass. Er krempelt die Welt um, religiös wie politisch. Doch hier ist sein Weg nicht zu Ende. Der einst junge Revolutionär wird alt, wird krank, wird fett, verhärtet und verbittert nach all den Kämpfen seines Lebens. Exkommuniziert, politisch mehr geduldet als erwünscht. Ein großer Reformator oder ein tragisch Gescheiterter? Das scheint ganz offen. Ein machtbewusster, unerbittlicher alter Mann, der buchstäblich über Leichen geht.
Wie Luther wurde was er war – und wie Luther aufhörte, Luther zu sein – so beschreibt der Autor John von Düffel, bedeutender deutschen Gegenwartsdramatiker, seinen Ansatz. Es entsteht ein spannendes Persönlichkeitsbild dieser großen historischen Figur. Eine Geschichte voll Faszination und Spannung, zutiefst persönlich und voll Bedeutung für die Welt von heute.
Die Besetzung mit drei Vollblutschauspielern, unter ihnen Thomas Kügel, der einem breiten Publikum aus dem Kieler Tatort bekannt ist, verspricht einen spannenden und anspruchsvollen Theaterabend.
Mit der historischen und kirchengeschichtlichen Frage „Wie Luthers Gedanken nach Württemberg kamen“ beschäftigt sich ein Vortrag des Pfarrers und Kirchenhistorikers Dr. Wolfgang Schöllkopf bereits am 15. März in der Stadthalle Korntal.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.