Warenkorb:

Martin Mosebach

Martin Mosebach

Infos zu: Martin Mosebach

Im Frühjahr 2017 reiste Martin Mosebach nach Ägypten, sprach dort mit den Familien der 21 koptischen Männer, die zwei Jahre zuvor von IS-Terroristen ermordet worden waren.

Entstanden ist ein Reisebuch über die Begegnung mit einer fremden Gesellschaft und einer Kirche, die den Glauben und die Liturgie der frühen Christen bewahrt hat. Mosebach traf die koptischen Geistlichen der Getöteten und zeichnet das Bild einer großen Minderheit im muslimischen Ägypten – der Kopten, die sich zu einem politischen Faktor und einer Art religiöser Gegengesellschaft entwickelt haben. Ein Bericht aus dem Innenleben eines arabischen Landes zwischen biblischer Vergangenheit und den Einkaufszentren von Neu-Kairo.

Martin Mosebach schreibt Romane und Erzählungen, Filmdrehbücher, Dramen, Hörspiele, Lyrik, Opernlibretti und Reisetagebücher. 2007 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.