Warenkorb:

Kremerata Baltica

Kremerata Baltica

Infos zu: Kremerata Baltica

Romantisches Traumpaar: Martha Argerich spielt Chopin – Seit Jahrzehnten ist die Faszination ungebrochen, die von der Künstlerpersönlichkeit Martha Argerich ausgeht. Mit ihrem Sieg beim Warschauer Chopin-Wettbewerb im Jahr 1965 begann eine beispiellose Karriere, die sie noch immer durch die ganze Welt führt – zu Albert zuletzt 2016 mit einer gefeierten Interpretation des G-Dur-Klavierkonzertes von Ravel. Zu unserem Saisonabschluss kehrt die Grande Dame des Klaviers gemeinsam mit der ihr seit langem freundschaftlich-familiär verbundenen Kremerata Baltica nach Freiburg zurück. Eingeleitet durch Mendelssohns geniales Oktett-Frühwerk und zwei Chopin-Bearbeitungen von Victor Kissine, der der Kremerata und ihrem Gründer Gidon Kremer eng verbunden ist, spielt Martha Argerich als krönenden Höhepunkt das erste Klavierkonzert von Frédéric Chopin: eine Traumkombination!

Programm:
Mendelssohn, Oktett Es-Dur op. 20 (Fassung für Kammerorchester)
Chopin, Mazurka a-Moll op. 17/4 und Nocturne E-Dur op. 62/2 (Fassung für Kammerorchester arr. Kissine)
Chopin, Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11

Kremerata Baltica
Martha Argerich | Klavier

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.