Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Klassisch.Unterirdisch: „Underground-Festival“ der Klassik

Infos zu: Klassisch.Unterirdisch: „Underground-Festival“ der Klassik

FR 9. Dezember 2016, 20 Uhr
Klassisch.Unterirdisch: „Underground-Festival“ der Klassik
Biber, ein anderer verrückter Komponist barocker Zeiten hat mit 16 Sonaten für Violine und Basso Continuo das Leben Christi vertont. Das Besondere bei diesen Sonaten sind, dass Biber durch unterschiedliche Umstimmungen der Violine diese Geschichte begleitet. So kommt in der 11. Sonate ‘Auferstehung Christi’ ein Kreuz zwischen dem Saitenhalter und dem Steg zu sehen. Die 15 von diesen 16 Sonaten werden in drei Gruppen geteilt: der freudenreiche, der schmerzhafte und der glorreiche Rosenkranz. So werden diese Sonaten, dadurch die ganze Geschichte im Laufe der Season im Katakomben zu hören sein:
In der Adventszeit, in der Passionszeit und um Pfingsten herum.

F.I.Biber ~ „Die Verkündigung“
Z.Kodály ~ „Adventi Enek“
F.I.Biber ~ „Die Heimsuchung“
J.S.Bach ~„Nun freut euch, Gottes Kinder all“ BWV 387
J.S.Bach ~ „In dolci jubilo“ BWV 368
J.S.Bach ~ „Uns ist ein Kindlein heut‘ gebor’n“ BWV 414
F.I.Biber ~ „Geburt Christi“
F.Poulenc ~ „O magnum mysterium“ FP 152
F.Poulenc ~ „Quem vidistis pastores dicite“ FP 152
F.I.Biber ~ „Christi Darstellung im Tempel“
F.Poulenc ~ „Videntes stellam“ FP 152
F.Poulenc ~ „Hodie Christus natus est“ FP 152
F.I.Biber ~ „Auffindung im Tempel“
A.Corelli ~ Concerto grosso fatto per la notte die Natale

Quart.essence
Önder Baloglu & Bianca Adamek, Violinen
Max Mustermann, Bratsche
Ghislain Portier, Cello
Basso Continuo
Ghislain Portier, Cello
Ada Tanir, Cembalo

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.