Warenkorb:

Kammerorchester des Nationaltheaters Prag

Kammerorchester des Nationaltheaters Prag

Infos zu: Kammerorchester des Nationaltheaters Prag

• Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809?–?1847), Konzert-Ouvertüre F-Dur „Schöne Melusine“ op. 32
• Robert Schumann (1810?–?1856), Cello-Konzert a-Moll op. 129
? ? ?
• Ludwig van Beethoven (1770?–?1827), Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Tschechische Musiker und Orchester genießen in der Musikwelt einen hervorragenden Ruf. Das Kammerorchester des Nationaltheaters Prag unter Leitung seines Chefdirigenten Petr Vronský ist eines dieser Orchester und ein ausgezeichneter Botschafter eben dieser Musikkultur.

Die nach einem Besuch der Oper „Melusina“ entstandene Konzert-Ouvertüre „Schöne Melusine“, komponierte Felix Mendelssohn-Bartholdy als vom Bühnenwerk vollkommen unabhängiges Orchesterstück, mit dem die Musiker des Kammerorchesters des Nationaltheaters Prag den Konzertabend eröffnen.

Anschließend ist Robert Schumanns Cello-Konzert in a-Moll bei Petr Nouzovský, einem der bekanntesten Cellisten Tschechiens und international gefragten Solisten, in den besten Händen. Zu hören ist ein echtes Virtuosenkonzert, in welchem das Soloinstrument in höchst effektvoller Weise mit Klängen zwischen zarter Lyrik und feurigem Schwung in Szene gesetzt wird.

Zum Abschluss erklingt mit der 4. Sinfonie in B-Dur Ludwig van Beethovens die laut Robert Schumanns Aussage „romantischste“ Sinfonie des großen Meisters, ein heute eher seltener gespieltes Werken, dass sich zu seinen Lebzeiten besonderer Beliebtheit erfreute.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.