Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Festliche Operngala 2016 / 2017 - Und es leuchteten die Sterne -

Festliche Operngala 2016 / 2017 - Und es leuchteten die Sterne -

Infos zu: Festliche Operngala 2016 / 2017 - Und es leuchteten die Sterne -

Himmlische Arien, Duette und Ensembles
In zahlreichen Opern und Operetten werden der Himmel und seine Gestirne besungen. Bevor im Verlauf des 20. Jahrhunderts die endgültige Entzauberung des Universums durch die Wissenschaft stattfand, gaben Sonne, Mond und Sterne noch Anlass für vieldeutige Interpretationen:
Die Himmelskörper wurden personifiziert und mit menschlichen Hoffnungen und Ängsten in Verbindung gebracht.
Musiktheaterwerke quer durch alle Jahrhunderte thematisieren das Verhältnis zwischen den Menschen und dem Firmament. In den Stücken leuchten zum Beispiel nächtliche Sterne tröstend, die strahlende Sonne wärmt, der Mond begleitet einsam Liebende oder beleuchtet romantische Treffen und ein sich verdunkelnder Himmel gilt als Vorbote eines
drohenden Unheils. Und natürlich ist der Himmel auch Symbol für die Existenz entweder eines Gottes oder vieler Götter bzw. nicht benannter spiritueller Kräfte, die auf den Menschen einwirken.

Die Bandbreite von ‚himmlischen‘ Opern- und Operettenausschnitten reicht von elegisch über dramatisch bis hin zu humoristisch. Im bunten Programmreigen dieser festlichen Himmelskörper-Gala dürfen neben astronomischen Raritäten natürlich Opernhits wie E lucevan le stelle aus Giacomo Puccinis Tosca, das Lied an den Mond aus Antonin
Dvor?áks Rusalka, Die Strahlen der Sonne aus W. A. Mozarts Die Zauberflöte , der berühmte Abendsegen aus Engelbert Humperdincks Hänsel und Gretel und O du mein holder Abendstern aus Richard Wagners Tannhäuser sowie beliebte Operettenmelodien wie Schlösser, die im Monde liegen von Paul Lincke oder Strahlender Mond von Eduard Künnecke nicht fehlen.

Die Solistinnen und Solisten des Musiktheaterensembles und des Opernstudio Niederrhein, der Opernchor und die Niederrheinischen Sinfoniker unter der Stabführung von Generalmusikdirektor Mihkel Kütson bringen die Ausschnitte zum Leuchten, in bester Tradition führt Generalintendant Michael Grosse durch das funkelnde Programm.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.