Warenkorb:

Wellküren - "Abendlandler"

Wellküren - "Abendlandler"

Infos zu: Wellküren - "Abendlandler"

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Auch im Kulturausschuss des Bundestags werden die jetzt mitentscheiden. Obacht! Deutsche Leid-Kultur! Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format. Sie analysieren "Männer im Wechsel" und bekennen, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann! "Abendlandler" ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn's dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.
"Mit der Präzision eines Uhrwerks und mit der Kraft einer Turbine greifen Wortwitz, mimische Signale und musikalische Groteske hier ineinander. Auf dem Orchestrion der Vorurteile, Ängste und Tabus erzeugen die beherzten Botschaften der drei einen Aufmerksamkeitsdruck, der nach wie vor Maßstäbe setzt in der kabarettistischen Szene. Es brauchte für Zuschauer schon Superkräfte, wollten sie sich dem entziehen, was da auf sie einströmt." (SZ)

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.