Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Der Raub der Sabinerinnen

Der Raub der Sabinerinnen

Infos zu: Der Raub der Sabinerinnen

Von Franz und Paul Schönthan mit u.a. Katharina Thalbach. Komödie am Kurfürstendamm

Anna Thalbach, Nellie Thalbach, Markus Völlenklee. Regie: Katharina Thalbach. Bearbeitung Curt Goetz

Es gibt Stücke, die sind meilenweit weg vom ,,literarischen" Klassiker - und doch nicht umzubringen. ,,Der Raub der Sabinerinnen" gehört dazu. Wer das Stück kennt, liebt es. Weil es eine herrliche Komödie und zugleich eine wundervolle Liebeserklärung ans Theater ist. Der stadtbekannte Professor Gollwitz hat als Student eine Tragödie verfasst, eben ,,Der Raub der Sabinerinnen". Emanuel Striese, Chef einer Tourneebühne, erfährt davon und bestürmt den nicht völlig uneitlen Akademiker, ihm das Stück zur Uraufführung zu überlassen.

Doch gibt es zwei Probleme. Zum einen ist das Jugendwerk arger Schwulst. Zum anderen ist Striese zwar ein grenzenloser Theaterenthusiast, doch als Schauspieler wie als Regisseur völlig unbegabt. Die Premiere droht zu einem Reinfall erster Klasse zu werden, zumal die Spitzen der Gesellschaft Wind davon bekommen, wer sich hier zu blamieren im Begriff ist. Der berühmte Theaterkritiker Alfred Kerr verlor seinerzeit über die Premiere diese zwei Sätze: ,,Das Publikum lag vor Lachen unter den Stühlen. Ich auch." Wahr ist: An der Rolle des Striese kommt kein Vollblutkomödiant vorbei. ,,Die Thalbach als Striese - eine vergnügliche Völlerei!", schreibt die Berliner Zeitung.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.