Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Der Prozess

Der Prozess

Infos zu: Der Prozess

Schauspiel nach dem Roman von Franz Kafka

Inszenierung: Alexander Müller-Elmau

Mit: Ralph Hönicke (Josef K.), Kristin Göpfert (Fräulein Bürstner / Frau des Gerichtsdieners, Leni), Nils Thorben Bartling (Wächter Willelm, Student, Advokat, Auskunftsgeber,
der Geistliche) sowie vier weitere Mitwirkende

Der Prokurist Josef K. bekommt überraschenden Besuch. Ihm wird mitgeteilt, er sei verhaftet. Die Umstände sind so mysteriös wie grotesk: Eine Anklage wird nicht formuliert und Josef K. darf sich weiter frei bewegen. Ohnmächtig versucht er herauszufinden, gegen welches Gesetz er verstoßen, vor welchem Gericht er sich zu verantworten hat. Nach einer langen Odyssee voller erotischer Eskapaden und absurd komischer Situationen kommt Josef K. an die „Türe des Gesetzes“ und will dort eine Antwort finden, die er aber nicht bekommen wird, denn „Das Gericht will nichts von dir. Es nimmt dich auf, wenn du kommst, und es entlässt dich, wenn du gehst.“ Kurz darauf ist Josef K. tot.
Franz Kafkas im Sommer 1914 verfasstes Romanfragment ist zugleich beklemmend und befreiend, tragisch und komisch. Dem Protagonisten begegnet eine geschlossene Ordnung, deren Regeln er nicht kennt. Alle Antworten auf seine Fragen werden alsbald wieder in Frage gestellt. Aber eine Frage stellt Josef K. nie: Hätte das Gesetz Macht über ihn, hielte er es nicht für wahr? „Der Prozess“ hinterfragt den Menschen und unsere Gesellschaft – gestern so wie heute.

Einführung in das Stück um 18.50 Uhr im Theatersaal.
Dauer ca. 20 Minuten.
Alle Zuschauer sind herzlich eingeladen.
Für die Einführung können Sie Ihren Platz frei wählen.
Bitte setzen Sie sich möglichst weit nach vorne.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.