Warenkorb:

Der Kaufmann von Venedig

Der Kaufmann von Venedig

Infos zu: Der Kaufmann von Venedig

Bassanio ist pleite. Wieder einmal. Doch Antonio, der reiche venezianische Kaufmann, kann helfen. Ihm leiht man Geld, seine Waren, die auf Schiffen übers Meer schaukeln, sind sein Kapital. Zugegeben, ein virtuelles, bevor sie nicht Venedigs Hafen erreicht haben. Deshalb verlangt der jüdische Geldverleiher Shylock ein zusätzliches Pfand: ein Pfund Fleisch von Antonios Leib, wenn er zur bestimmten Zeit den Schuldschein nicht einlösen kann. Wozu braucht Bassanio eigentlich soviel Geld? - Er will sich um Portias Hand bewerben, die reiche Tochter ihres verstorbenen Vaters, der wohl ein kauziger, aber sittenstrenger Mann gewesen ist. Portia darf nicht heiraten, wen sie will, sondern nur den, der das richtige von drei Kästchen wählt, die jeweils einen Sinnspruch tragen. Allein um bei dieser Lotterie dabeizusein, braucht Bassanio das Geld, er muß mit angemessenem Hofstaat erscheinen. Ansonsten bestimmt der Müßiggang das Leben. Und Shylock, der Verachtete mit seiner häßlichen Forderung, ist eine willkommene Unterhaltung gegen die Eintönigkeit der ans Ufer schwappenden Wellen. Und wer Portia gewinnt, das ist auch noch aufregend in einer Welt des gepflegten Wohlbefindens.

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.