Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: DAVID MUNYON | USA

DAVID MUNYON  | USA

Infos zu: DAVID MUNYON | USA

DAVID MUNYON | USA
»Clark Tour 2017«
Der Dieb der Herzen. Songpoesie. Mit neuer CD.

DAVID MUNYON Gesang | Gitarre

»David ist der Standard, an dem alle anderen gemessen werden.«
Brian Wilson

»Die Songs fließen aus mir heraus. Ich selbst habe sehr wenig damit zu tun, ich halte nur die Gitarre, nur den Stift beim Schreiben.«
David Munyon

Bei ihm von einem guten Bekannten zu sprechen ist untertrieben.
In Dresden wird David Munyon seid nahezu zwanzig Jahren geliebt und verehrt - und auch der Musiker hat eine sehr enge Beziehung zu dieser Stadt und ihren Menschen.
Besonders seine Konzerte in der Dreikönigskirche sind lebendige Tradition - auch deshalb, weil es keinen anderen Raum in Dresden gibt, der passender wäre für seine Musik, sein tief religiöses Denken und Fühlen.

„Stealer of hearts“ ist er mal genannt worden, und wenn er singt ist er genau das: ein liebevoller Dieb der Herzen. Denn in seinen Liedern verwandelt er uns, heilt unsere Verletzungen, nimmt unsere alt und hartgewordenen Herzen, besingt und kuriert sie in seiner unnachahmlichen Art, bis sie wieder lieben können.

2016 erschien mit »Clark« seine letzte Studio CD. Die wird er nun, bei den Konzerten seiner ersten Deutschland-Tournee, live vorstellen. Aber wer David kennt, weiß, dass er sich eh nie an irgendwelche im Voraus gemachte Setlisten hält und immer frei genug ist, Songperlen aus dem umfangreichen Schaffen auch der früheren Jahre zu präsentieren.

Nur ein kann als sicher gelten:
Da, wo David Munyon singt und spielt, da ist es mucksmäuschenstill. Da ist die Konzentration der Zuhörer ungeteilt. Da ist die Aufmerksamkeit riesengroß. Da schlagen die Herzer höher. Und manchmal steigt das Wasser in die Augen.
Welcome, David!



P R E S S E:

»Munyons Songs, mit denen er sich und uns bis auf die Haut auszieht, bestehen aus relativ simplen Melodien. Bei denen ihm eine gute Partnerin zur Seite steht: Seine Gitarre. Beide aber öffnen uns ein Herz so groß wie die Welt und rennen dabei offene Scheunentore ein. Ich habe wirklich endlich begriffen, was Katharsis ist: Indem der Mann von Tod, Herzschmerz und Krieg singt, befreit er sich davon. Und uns auch.«
Dresdner Neueste Nachrichten

»Mit nur wenigen, prägnanten Gitarrenakkorden schafft dieser Barde der Landstraße eine vollendet zeitlose Songpoesie.«
Stereoplay

»Der Mann spielt die Akkorde mit einer derartigen Intensität, als könne jeder sein letzter sein.«
Kölner Stadtanzeiger

»Vollendete Songs und völlig zeitlos, da an keine Zeit gewandt als an die innere Uhr.«
Die Zeit

»Für mich ist er eines der letzten Mysterien dieses Planeten.«
Erik Burdon

Veranstaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.