Warenkorb:

Tickets im Vorverkauf für: Aladin - Staatstheater Braunschweig

Infos zu: Aladin - Staatstheater Braunschweig

Märchenoper für Erwachsene in drei Akten von Kurt Atterberg
Libretto von Bruno Hardt-Warden
in deutscher Sprache

Aladins Gedanken kreisen um Prinzessin Laila, die von sagenhafter Schönheit sein soll. Ist diese auf dem Weg zum Hamam, müssen alle die Straße verlassen, da mit dem Tode bestraft wird, wer sie unverschleiert erblickt. Doch dieses Mal wirft Aladin sich ihr zu Füßen und beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Als Aladin gerade von der Palastwache abgeführt werden soll, macht ein blinder Bettler dem ebenfalls von Laila besessenen Großwesier Muluk eine Prophezeiung: Wenn er Aladin freilässt, werde der ihn in ein unterirdisches Schatzgewölbe führen, wo eine Wunderlampe brennt, die ihrem Besitzer alle Wünsche erfüllt

Der Komponist und Dirigent Kurt Atterberg zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten
der schwedischen Spätromantik, der sich vor allem im Bereich der Sinfonik verdient gemacht hat. Während seine Sinfonien nach wie vor in Konzerten zu hören sind, sind seine Opern in Vergessenheit geraten. Atterbergs 1941 veröffentlichter Oper »Aladin«, die das Staatstheater Braunschweig nun wiederentdeckt, ist die Verwurzelung in der sinfonischen Gattung anzuhören: So verliert sich Atterberg in diesem Werk nicht in Exotismen, sondern findet auch hier eine spätromantisch-dramatische Klangsprache.

Musikalische Leitung Jonas Alber
Inszenierung, Bühne & Kostüme Andrej Woron
Choreografie Martin Stiefermann
Chor Georg Menskes
Dramaturgie Christian Steinbock

Premiere am 11.03.2017

Termine für Aladin - Staatstheater Braunschweig in Braunschweig, Staatstheater - Großes Haus

März 2017

April 2017

Mai 2017

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 0,95 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren. Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.