Micky Beisenherz - Apokalypse & Filterkaffee

15.05.2019 – 07.06.2019
Autor und Moderator Micky Beisenherz wurde 1977 in Recklinghausen geboren und wuchs in Castrop-Rauxel auf. Nach seinem Abitur 1997 studierte er zunächst für ein Semester Sozialwissenschaften an der Bochumer Ruhr Universität. Nach dem erfolgreichen... weiterlesen
Tickets ab 24,90 €

Weitere Events

PATRICK ESUME - Coach Esume - Believe the Hype!

PATRICK ESUME - Coach Esume - Believe the Hype!

am 16.04.2019
Tickets ab 30,60
Dirk Müller - Lasst den Bullen los! - Vom Sparer zum Aktionär!

Dirk Müller - Lasst den Bullen los! - Vom Sparer zum Aktionär!

27.04.2019 – 11.05.2019
Tickets ab 28,00

Event-Info

Autor und Moderator Micky Beisenherz wurde 1977 in Recklinghausen geboren und wuchs in Castrop-Rauxel auf. Nach seinem Abitur 1997 studierte er zunächst für ein Semester
Sozialwissenschaften an der Bochumer Ruhr Universität. Nach dem erfolgreichen Abbruch des Studiums absolvierte er ein Praktikum bei radio NRW. Er blieb dort zunächst als freier
Mitarbeiter und wurde 2005 Unterhaltungsredakteur und Moderator. Gleichzeitig avancierte Micky Beisenherz zu einem der meistbeschäftigten Comedy-Autoren. Er arbeitete für
Comedians wie Atze Schröder, Dieter Nuhr, Hans Werner Olm, Rüdiger Hoffmann, David Werker, Oliver Polak, Fatih Cevikkollu, Matze Knop, Bodo Bach und Lisa Feller.

2010 verließ Micky Beisenherz den Sender und orientierte sich in Richtung Fernsehen. So arbeitete er unter anderem als Drehbuchautor für „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“
(RTL), die „heute show“ (ZDF), „MTV home“ und „neoParadise“. Seit 2012 ist Micky Beisenherz zudem Hauptautor der erfolgreichen ZDF-Satiresendung „Leute, Leute!“ (mit
Monika Gruber). Auch für Bücher wie „Bedienungsanleitung Mann“ fand er noch Zeit. Doch Micky Beisenherz agiert nicht nur hinter, sondern auch vor der Kamera. Für RTL II führte er
gemeinsam mit Sonja Zietlow durch die Quiz-Show „Der große deutsche... Test“. Im November 2011 führter gemeinsam mit Carolin Kebekus, Sido und Simon Gosejohann durch die Pro7-Sendung „Die nervigsten Deutschen“.