Meret Becker & The Tiny Teeth

Meret Becker & The Tiny Teeth
am 29.03.2023
Meret Becker ist in einer Künstlerfamilie groß geworden, feierte als Schauspielerin große Kinoerfolge und erspielte sich als Tatort-Kommissarin Nina Rubin eine große Fangemeinde. Doch es steckt noch so viel mehr in ihr. Sie ist Komponistin,... weiterlesen
Tickets ab 31,10 €

Termine

Orte Datum
Lörrach
Burghof Lörrach
Mi. 29.03.2023 20:00 Uhr Tickets ab 31,10 €

Event-Info

Meret Becker ist in einer Künstlerfamilie groß geworden, feierte als Schauspielerin große Kinoerfolge und erspielte sich als Tatort-Kommissarin Nina Rubin eine große Fangemeinde. Doch es steckt noch so viel mehr in ihr. Sie ist Komponistin, Sängerin, Produzentin und Konzeptkünstlerin. Ihre stete Suche nach neuen Wegen führte sie schon mehrmals zur Musik, um ihr Bedürfnis nach unverfälschtem künstlerischem Ausdruck zu stillen. „Le Grand Ordinaire“ ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Darin führt sie das Publikum in eine Traumwelt und erzählt vom miteinander Weglaufen, von Aufbruch, Flucht, dem niemals Ankommen, der Angst vor dem Fremden und vor dem Fremdsein. Wiederkehrendes Thema ist ein Zirkus, eben „Le Grand Ordinaire“, der sich wie eine vage Erinnerung seinen Weg bahnt. Gemeinsam mit ihrer Band The Tiny Teeth bringt Meret Becker musikalische Bilder und Miniaturen auf die Bühne, die wie aus einer Spieldose oder in einer Schneekugel musiziert klingen. Und doch lauert dahinter das große, unbekannte Abenteuer.

Mit: Meret Becker (Gesang, Säge, Homophone); Buddy Sacher (Gitarre, Banjo, Mandoline); Ben Jeger (Glasharfe, Piano, Akkordeon); Marie-Claire Schlameus (Violoncello)

Event-Info

Meret Becker ist in einer Künstlerfamilie groß geworden, feierte als Schauspielerin große Kinoerfolge und erspielte sich als Tatort-Kommissarin Nina Rubin eine große Fangemeinde. Doch es steckt noch so viel mehr in ihr. Sie ist Komponistin, Sängerin, Produzentin und Konzeptkünstlerin. Ihre stete Suche nach neuen Wegen führte sie schon mehrmals zur Musik, um ihr Bedürfnis nach unverfälschtem künstlerischem Ausdruck zu stillen. „Le Grand Ordinaire“ ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Darin führt sie das Publikum in eine Traumwelt und erzählt vom miteinander Weglaufen, von Aufbruch, Flucht, dem niemals Ankommen, der Angst vor dem Fremden und vor dem Fremdsein. Wiederkehrendes Thema ist ein Zirkus, eben „Le Grand Ordinaire“, der sich wie eine vage Erinnerung seinen Weg bahnt. Gemeinsam mit ihrer Band The Tiny Teeth bringt Meret Becker musikalische Bilder und Miniaturen auf die Bühne, die wie aus einer Spieldose oder in einer Schneekugel musiziert klingen. Und doch lauert dahinter das große, unbekannte Abenteuer.

Mit: Meret Becker (Gesang, Säge, Homophone); Buddy Sacher (Gitarre, Banjo, Mandoline); Ben Jeger (Glasharfe, Piano, Akkordeon); Marie-Claire Schlameus (Violoncello)