Masha Qrella

am 22.09.2021
Die in Berlin ansässige Masha Qrella sorgte in den letzten 20+ Jahren mit ihrem hervorragendem Songwriting und ihrer unvergleichlichen Art verschiedene Elemente zu einem stimmigen Sound zu verschmelzen für Entzückung bei Kritikern und Fans.... weiterlesen
Tickets ab 13,50 €

Termine

Orte Datum
Erlangen
E-Werk Kulturzentrum
Mi. 22.09.2021 20:00 Uhr Tickets ab 13,50 €

Event-Info

Die in Berlin ansässige Masha Qrella sorgte in den letzten 20+ Jahren mit ihrem hervorragendem Songwriting und ihrer unvergleichlichen Art verschiedene Elemente zu einem stimmigen Sound zu verschmelzen für Entzückung bei Kritikern und Fans. Ihr aktuelles Album ‚Keys‘ wurde von der Presse regelrecht in den Himmel gelobt. In der Vergangenheit spielte sie unter anderem Tourneen mit Calexico und Yo La Tengo, ihre Songs liefen bei Greys Anatomy, sie betourte mehrfach die USA und Japan, und am 6. April wird sie erstmalig die Bühne des Milla betreten.

“Wie der unter Leuten monadisch für sich alleine Tanzende behaupten ihre Songs eine unanfechtbare Intimität.” – SPEX

“Unter den von sanften Beats unterlegten Singer/Songwriter-Stücken sind richtige Hits … die Musik wird getragen von der Stimme Qrellas, der man Verletzlichkeit genauso anhört wie Geradlinigkeit.” – TAZ

„Musikalisch konzentriert sich Qrellas Mischung aus Gelassenheit und Nachdenklichkeit in noch einfacheren und prägnanteren Melodien als zuvor. Was schlicht und einfach von einer Meisterin des Liedermachens zeugt.“ – FAZ

Event-Info

Die in Berlin ansässige Masha Qrella sorgte in den letzten 20+ Jahren mit ihrem hervorragendem Songwriting und ihrer unvergleichlichen Art verschiedene Elemente zu einem stimmigen Sound zu verschmelzen für Entzückung bei Kritikern und Fans. Ihr aktuelles Album ‚Keys‘ wurde von der Presse regelrecht in den Himmel gelobt. In der Vergangenheit spielte sie unter anderem Tourneen mit Calexico und Yo La Tengo, ihre Songs liefen bei Greys Anatomy, sie betourte mehrfach die USA und Japan, und am 6. April wird sie erstmalig die Bühne des Milla betreten.

“Wie der unter Leuten monadisch für sich alleine Tanzende behaupten ihre Songs eine unanfechtbare Intimität.” – SPEX

“Unter den von sanften Beats unterlegten Singer/Songwriter-Stücken sind richtige Hits … die Musik wird getragen von der Stimme Qrellas, der man Verletzlichkeit genauso anhört wie Geradlinigkeit.” – TAZ

„Musikalisch konzentriert sich Qrellas Mischung aus Gelassenheit und Nachdenklichkeit in noch einfacheren und prägnanteren Melodien als zuvor. Was schlicht und einfach von einer Meisterin des Liedermachens zeugt.“ – FAZ