Maddalena ai Piedi di Cristo

am 14.04.2022
Im Gegensatz zu Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel ist Antonio Caldara als Barockkomponist selbst heute nur noch Insidern ein geläufiger Begriff. Dass er sich nicht vor dem übermächtigen Dreigestirn verstecken... weiterlesen
Tickets ab 6,50 €

Termine

Orte Datum
Freiburg
Konzerthaus Freiburg
Do. 14.04.2022 20:00 Uhr Tickets ab 6,50 €

Event-Info

Im Gegensatz zu Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel ist Antonio Caldara als Barockkomponist selbst heute nur noch Insidern ein geläufiger Begriff. Dass er sich nicht vor dem übermächtigen Dreigestirn verstecken muss, zeigt sein Oratorium Maddalena ai piedi di Cristo (Magdalena zu den Füßen Christi). Sämtliche Musikwissenschaftler, die sich mit dem Werk beschäftigen, sind einer Meinung: Dieses Oratorium zählt zu den bedeutendsten geistlichen Kompositionen des frühen 18. Jahrhunderts. Dem Publikum erschließt sich dieses Urteil gleich beim ersten Hören. Wie wenige andere vor ihm vermag es Caldara mit äußerster Schlichtheit, die Leidensgeschichte um Magdalena in Musik zu setzen und jeder einzelnen Figur dramatische Tiefe zu verleihen.

Antonio Caldara
Maddalena ai Piedi di Cristo

Joshua Ellicott, Cristo
Giulia Semenzato, Maddalena
Marianne Beate Kielland, Marta
Alberto Miguélez Rouco, Amor Celeste
Helena Rasker, Amor Terreno
Andrea Mastroni, Fariseo
Freiburger Barockorchester
Petra Müllejans, Konzertmeisterin
René Jacobs, Dirigent

Event-Info

Im Gegensatz zu Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel ist Antonio Caldara als Barockkomponist selbst heute nur noch Insidern ein geläufiger Begriff. Dass er sich nicht vor dem übermächtigen Dreigestirn verstecken muss, zeigt sein Oratorium Maddalena ai piedi di Cristo (Magdalena zu den Füßen Christi). Sämtliche Musikwissenschaftler, die sich mit dem Werk beschäftigen, sind einer Meinung: Dieses Oratorium zählt zu den bedeutendsten geistlichen Kompositionen des frühen 18. Jahrhunderts. Dem Publikum erschließt sich dieses Urteil gleich beim ersten Hören. Wie wenige andere vor ihm vermag es Caldara mit äußerster Schlichtheit, die Leidensgeschichte um Magdalena in Musik zu setzen und jeder einzelnen Figur dramatische Tiefe zu verleihen.

Antonio Caldara
Maddalena ai Piedi di Cristo

Joshua Ellicott, Cristo
Giulia Semenzato, Maddalena
Marianne Beate Kielland, Marta
Alberto Miguélez Rouco, Amor Celeste
Helena Rasker, Amor Terreno
Andrea Mastroni, Fariseo
Freiburger Barockorchester
Petra Müllejans, Konzertmeisterin
René Jacobs, Dirigent