Luke Mockridge

Luke Mockridge

Luke Mockridge

Luke Mockridge – der glückliche Comedian
„Lucky Man” heißt einer der größten Hits der Britpop-Band The Verve. „Lucky Man” (2017) ist eines der erfolgreichsten Programme von Comedian Luke Mockridge, mit dem er quer durch Deutschland tourte. weiterlesen

Tickets für Konzerte & Veranstaltungen – Luke Mockridge

{{vm.loadingError}}
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse.
Loading...
Veranstaltung Stadt Datum Preise
{{item.Name}} {{item.City}} {{item.DateDe}} Tickets ab {{item.Price | euroFormat}} €

Luke Mockridge – Info

Luke Mockridge – der glückliche Comedian
„Lucky Man” heißt einer der größten Hits der Britpop-Band The Verve. „Lucky Man” (2017) ist eines der erfolgreichsten Programme von Comedian Luke Mockridge, mit dem er quer durch Deutschland tourte.
Luke Mockridge trifft den Nerv einer ganzen Generation
„XXX – eine Stadt, in der ich noch nie war, und auch nie wieder sein werde…“, begrüßt der kanadisch-italienische Komiker aus Bonn gerne mal die Besucher seiner Shows. Ernsthaft übel nehmen kann ihm seine Sprüche niemand – ganz im Gegenteil: Der stets gut gelaunte Entertainer trifft mit seinem Humor die Lachmuskeln einer ganzen Generation. Seiner Generation. All jenen, die in den 80er und 90er Jahren geboren wurden.
Praktikum, Ausbildung, Studium, Backpacking…
Auf der Bühne widmet er sich ihnen und ihren Problemen intensiv. Denn die ganze Welt steht dieser Generation offen. Aber wie soll man sich entscheiden, in diesem Dschungel der unendlichen Möglichkeiten? Was passiert nach der Schule? Nach Praktikum, Ausbildung, Studium, Backpacking in Australien oder Surfen in Indonesien? Das Ganze muss ja schließlich auch bei Facebook, Instagram, Snapchat und Co. festgehalten werden. Wer soll das denn alles schaffen? Und bleibt die Liebe dabei nicht auf der Strecke?
Charmant, scharfsinnig und neugierig
Lucas Edward Britton „Luke“ Mockridge (so sein vollständiger Name), der 2012 mit seinem ersten Solo-Programm „I’m Lucky, I’m Luke“ durchstartete, ist ein genauer Beobachter. Charmant, dabei gewohnt optimistisch, reflektiert er aktuelle Themen mit großer Neugier und Scharfsinn. Vom Einzug in die erste eigene Bude, über WG-Partys, bis hin zum großen Liebeskummer. Und natürlich der täglichen Selbstdarstellung im Internet – Luke nimmt sie alle mit und spricht seiner Generation dabei immer aus der Seele. Jene Generation, für die Pokémons ein wichtiger Bestandteil der Kindheit waren. Die, die bei „Mario Kart“ niemals Mario oder Luigi anwählen konnten, weil ihre Mitspieler schneller waren. Die, die sich vor einigen Jahren über grelle Ed-Hardy-Shirts amüsiert haben. All jene, die DVD-Abende als gute Wahl für Knutsch-Dates hielten und im Club bei „Everybody“ (Backstreet Boys) und „Barbie Girl“ (Aqua) noch immer lauthals mitgrölen.
Gemeinsamer Trash-Pop-Ausflug
Der aus einer Schauspielerfamilie stammende Mockridge erzählt aber nicht nur authentische Geschichten, sondern spielt in seinen Shows auch gerne Hits von vorgestern. „Lemon Tree“, „Coco Jambo“ oder das Gummibären-Serienintro am Klavier. Feinster Trash-Pop. Aber der vielseitige Comedian hält sich nicht nur in der Vergangenheit auf. Seine hohe Pointen-Dichte funktioniert auch bei der Betrachtung der heutigen Jugend. Seien es Jungs, die in Clubs mit ihrem „Ficker-Blick“ völlig gedankenlos über die Tanzfläche streifen. Oder auch verzweifelt und gleichzeitig seltsam anmutende Antanzversuche bei der Damenwelt starten. Dann doch lieber 90er. „Da waren wir noch harmlos.“ Da gab es noch echte Langeweile. Mit 50 Pfennig war man der „King im Kiosk“, mit spontan gemalten Gutscheinen (wahlweise für Spülmaschine-Ausräumen, Umarmen oder Laub im Garten harken) war jeder Heiligabend gerettet. Mockridge: „Früher sind wir von Sofa zu Sofa gesprungen weil auf dem Boden Lava war – heute suchen die Kinder nur noch den USB-Anschluss.“ Über Snapchat werden Nacktfotos verschickt, auf Facebook werden stundenlang belanglose Bildergalerien und Neuigkeiten durchgeklickt. Mockridge hat viele Situationen nicht nur ebenso erlebt – er weiß auch gekonnt, sie auf die Bühne und pointiert in das Publikum zu transportieren.
Preise, Erfolge und Rekorde
Mittlerweile füllt der schlagfertige Comedian mit seinen Erfolgsprogrammen Arenen mit bis zu 14.000 Menschen. Das sicher auch durch seine starke Fernseh-Präsenz. Im Jahr 2015 startet Lukes eigene TV-Show „Luke! Die Woche und ich“ bei Sat.1. Mit dieser Sendung – und auch weiteren Formaten wie „Luke! Die Schule und ich“, „Luke! Die 90er und ich“ und „Luke! Die WM und ich“, „Luke! Die 2000er und ich“ und „Luke! Das Jahr und ich“ – begeistert er seitdem ein Millionenpublikum. Im Jahr 2018 hatte Mockridge die Idee zu der neuen Action-Spielshow „Catch! Der große Sat.1-Fang-Freitag“. 2019 gewann er mit „Luke! Die Woche und ich“ den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“. 2019 gab den Preis nochmal, diesmal in der Kategorie „Beste Moderation Unterhaltung“.
Nach insgesamt vier Auszeichnungen beim Deutschen Comedypreis (zwischen 2013 und 2017) erhielt er 2018 erneut den begehrten Preis in den Kategorien „Beste Comedy-Show“ (für „Luke! Die Woche und ich“) und „Erfolgreichster Live-Act“. 2018 bekam er außerdem den begehrten Bambi in der Kategorie „Comedy“. Im Herbst 2018 startete dann der Vorverkauf für sein drittes Live-Programm „Welcome to Luckyland“. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden bereits über 100.000 Tickets verkauft. Wenige Tage später war die Tour, die Anfang 2019 startete, restlos ausverkauft. Die Erfolgsstory des „Lucky Man” geht auch zukünftig unaufhaltsam weiter…
https://www.youtube.com/watch?v=jeaipIUjsAk