Lotte - Mehr davon Tour 2020

Lotte - Mehr davon Tour 2020
31.10.2020 – 22.08.2021
„Glück“. So heißt der langersehnte Nachfolger von Lottes Debütalbum „Querfeldein“, der seit Oktober in den Läden steht. Mit Songs wie „Schau mich nicht so an" oder dem Duett mit Max Giesinger „Auf das was da noch kommt“, durchmisst Lotte dabei die Höhen und Tiefen des menschlichen Glücksstrebens. weiterlesen
Tickets ab 27,91 €

Termine

Orte Datum
Goslar
Weltkulturerbe Rammelsberg
Sa. 31.10.2020 20:00 Uhr Tickets ab 36,54 €
Bremen
Modernes
So. 01.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,95 €
Kiel
Die Pumpe
Mo. 02.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,05 €
Rostock
M.A.U. Club
Di. 03.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,05 €
Magdeburg
Altes Theater am Jerichower Platz
Do. 05.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,95 €
Münster
Jovel Music Hall
Fr. 06.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,80 €
Düsseldorf
zakk Halle
Sa. 07.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,05 €
Heidelberg
Halle 02
Mo. 09.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 36,05 €
Aschaffenburg
Colos - Saal
Di. 10.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,05 €
Aschaffenburg
Colos-Saal
Di. 10.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 0,00 €
Ulm
ROXY
Do. 12.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 33,20 €
Ulm
ROXY Ulm
Do. 12.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,80 €
Mainz
KUZ - Kulturzentrum Mainz
Fr. 13.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,95 €
Mainz
KUZ Mainz
Fr. 13.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 0,00 €
LUXEMBOURG-CITY
DEN ATELIER
Sa. 14.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 35,05 €
Nürnberg
HIRSCH
Mo. 16.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,95 €
Augsburg
Neue Kantine
Di. 17.11.2020 20:00 Uhr Tickets ab 33,40 €
Hamburg
Docks Hamburg
Di. 15.12.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,95 €
Berlin
HUXLEY'S NEUE WELT
Mi. 16.12.2020 20:00 Uhr Tickets ab 34,95 €
Mainz
KUZ Mainz
Di. 11.05.2021 20:00 Uhr Tickets ab 35,70 €
Aschaffenburg
Colos-Saal
Di. 25.05.2021 20:00 Uhr Tickets ab 34,70 €
Monschau
Monschau Festival gGmbH
Di. 03.08.2021 20:00 Uhr Tickets ab 31,00 €
Braunschweig
Festival KulturImZelt
So. 22.08.2021 20:00 Uhr Tickets ab 27,91 €

Event-Info

„Glück“. So heißt der langersehnte Nachfolger von Lottes Debütalbum „Querfeldein“, der seit Oktober in den Läden steht. Mit Songs wie „Schau mich nicht so an" oder dem Duett mit Max Giesinger „Auf das was da noch kommt“, durchmisst Lotte dabei die Höhen und Tiefen des menschlichen Glücksstrebens.

Und auch wenn jeder der zwölf Songs seine eigene Geschichte erzählt – sie alle eint die Suche nach der ganz persönlichen Bedeutung dieses großen Wortes. „Glück“ ist kein Werk über einen abgeschlossenen Prozess, sondern ein beeindruckend ehrliches und facettenreiches Album über eine menschliche Suche. Kaum etwas umfasst so treffend und direkt, wonach wir streben, wie das Wort Glück – und kaum etwas wird gleichzeitig so floskelhaft verwendet. Ob in der Jugend, im Erwachsensein oder im Alter: Zu keiner Frage, wie der nach dem Glücklichsein, kehrt man so konstant zurück. Unzählige Romane, Filme, Songs und Klatschmagazine-Geschichten leben von der ständigen Suche nach der Erfüllung dieser wohl größten Menschheitssehnsucht. Bei dieser Omnipräsenz könnte man vermuten, dass sich künstlerisch nichts schwieriger darstellen lässt, als die eigenen, authentischen Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte – die Suche nach dem Glück also – ohne dabei in Klischeefallen zu tappen. Aber wohl genau aus diesem Grund, weil es für diese Suche zahllose Schablonen, Vorlagen und vorgefertigte Wege zu geben scheint, stellt sich erst die Frage, wie man dieses Wort eigentlich definiert – und zwar für sich selbst.

Genau das tut Lotte auf ihrem zweiten Album. Und am 15. Dezember will sie ihre Fans glücklich machen, wenn sie im Hamburger Docks von diesem einzigartigen Gefühl singt.

Weitere Events

Event-Info

„Glück“. So heißt der langersehnte Nachfolger von Lottes Debütalbum „Querfeldein“, der seit Oktober in den Läden steht. Mit Songs wie „Schau mich nicht so an" oder dem Duett mit Max Giesinger „Auf das was da noch kommt“, durchmisst Lotte dabei die Höhen und Tiefen des menschlichen Glücksstrebens.

Und auch wenn jeder der zwölf Songs seine eigene Geschichte erzählt – sie alle eint die Suche nach der ganz persönlichen Bedeutung dieses großen Wortes. „Glück“ ist kein Werk über einen abgeschlossenen Prozess, sondern ein beeindruckend ehrliches und facettenreiches Album über eine menschliche Suche. Kaum etwas umfasst so treffend und direkt, wonach wir streben, wie das Wort Glück – und kaum etwas wird gleichzeitig so floskelhaft verwendet. Ob in der Jugend, im Erwachsensein oder im Alter: Zu keiner Frage, wie der nach dem Glücklichsein, kehrt man so konstant zurück. Unzählige Romane, Filme, Songs und Klatschmagazine-Geschichten leben von der ständigen Suche nach der Erfüllung dieser wohl größten Menschheitssehnsucht. Bei dieser Omnipräsenz könnte man vermuten, dass sich künstlerisch nichts schwieriger darstellen lässt, als die eigenen, authentischen Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte – die Suche nach dem Glück also – ohne dabei in Klischeefallen zu tappen. Aber wohl genau aus diesem Grund, weil es für diese Suche zahllose Schablonen, Vorlagen und vorgefertigte Wege zu geben scheint, stellt sich erst die Frage, wie man dieses Wort eigentlich definiert – und zwar für sich selbst.

Genau das tut Lotte auf ihrem zweiten Album. Und am 15. Dezember will sie ihre Fans glücklich machen, wenn sie im Hamburger Docks von diesem einzigartigen Gefühl singt.

Video