LITERATUR IM BOOT - Literatur im Boot

26.08.2021 – 29.08.2021
10 Paddel. 4 Boote. 1 Strömung – eine besondere Lesung durch das Weserbergland. Die Teilnehmer*innen steigen in ein Schlauchboot und werden Teil einer faszinierenden Lesereise auf der Weser, zwischen Hagenohsen und Hameln. Kurzgeschichten,... weiterlesen
Tickets ab 16,50 €

Termine in Hameln, Sumpfblume Kultur- & Kommunikatio...

Monat auswählen


August 2021

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 30
  • 31

Event-Info

10 Paddel. 4 Boote. 1 Strömung – eine besondere Lesung durch das Weserbergland. Die Teilnehmer*innen steigen in ein Schlauchboot und werden Teil einer faszinierenden Lesereise auf der Weser, zwischen Hagenohsen und Hameln. Kurzgeschichten, PoetrySlams und Gedichte zu den Themen Natur und Klimawandel werden während der Fahrt von vier ausgewählten Autor*innen vorgetragen. Ein Bus bringt die Teilnehmer*innen zur Abfahrtsstelle, von wo aus die Boote weserabwärts nach Hameln starten. Die Teilnehmer*innen selbst steuern dabei die Boote während sie den Worten der Poet*innen lauschen. So lässt sich Literatur auf eine ganz neue Weise entdecken und erleben.

Es lesen:
Bianca Körner, Nick Duschek,
Raven E. Dietzel und Wolfgang Uster.

Am Ende können die Teilnehmer*innen das Erlebte bei einem literarischen Abschluss in der Sumpfblume in Hameln Revue passieren und dabei das Projekt gemeinsam ausklingen lassen.
Dauer der Veranstaltung: ca. 3 Stunden

Start: Busparkplatz Hameln, Am Anleger, 31785 Hameln (Flotte Weser)
Ein Reisebus fährt Sie zum Anleger in Hagenohsen. Bitte seien Sie 15 Minuten vor Abfahrt da.
Abschluss: Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume, Am Stockhof 2, 31785 Hameln

Hinweise des Veranstalters: Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind keinerlei Vorkenntnisse zur Steuerung von Booten erforderlich. Die Teilnehmer*innen erhalten im Vorfeld eine ausführliche Einweisung und bekommen Rettungswesten und erforderliches Equipment gestellt. Wichtig ist das Tragen wettergerechter Kleidung (Sonnen- oder Regenschutz) und die Mitnahme von ausreichend zu Trinken. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in die Räume der Sumpfblume verlegt.
Es gelten die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz.

Event-Info

10 Paddel. 4 Boote. 1 Strömung – eine besondere Lesung durch das Weserbergland. Die Teilnehmer*innen steigen in ein Schlauchboot und werden Teil einer faszinierenden Lesereise auf der Weser, zwischen Hagenohsen und Hameln. Kurzgeschichten, PoetrySlams und Gedichte zu den Themen Natur und Klimawandel werden während der Fahrt von vier ausgewählten Autor*innen vorgetragen. Ein Bus bringt die Teilnehmer*innen zur Abfahrtsstelle, von wo aus die Boote weserabwärts nach Hameln starten. Die Teilnehmer*innen selbst steuern dabei die Boote während sie den Worten der Poet*innen lauschen. So lässt sich Literatur auf eine ganz neue Weise entdecken und erleben.

Es lesen:
Bianca Körner, Nick Duschek,
Raven E. Dietzel und Wolfgang Uster.

Am Ende können die Teilnehmer*innen das Erlebte bei einem literarischen Abschluss in der Sumpfblume in Hameln Revue passieren und dabei das Projekt gemeinsam ausklingen lassen.
Dauer der Veranstaltung: ca. 3 Stunden

Start: Busparkplatz Hameln, Am Anleger, 31785 Hameln (Flotte Weser)
Ein Reisebus fährt Sie zum Anleger in Hagenohsen. Bitte seien Sie 15 Minuten vor Abfahrt da.
Abschluss: Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume, Am Stockhof 2, 31785 Hameln

Hinweise des Veranstalters: Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind keinerlei Vorkenntnisse zur Steuerung von Booten erforderlich. Die Teilnehmer*innen erhalten im Vorfeld eine ausführliche Einweisung und bekommen Rettungswesten und erforderliches Equipment gestellt. Wichtig ist das Tragen wettergerechter Kleidung (Sonnen- oder Regenschutz) und die Mitnahme von ausreichend zu Trinken. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in die Räume der Sumpfblume verlegt.
Es gelten die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz.