Le Clou - Cajun Swamp Groove

Le Clou - Cajun Swamp Groove
am 15.02.2019
Der Sound aus dem Sumpf Die Musik der französischen Band LE CLOU hat ihre Wurzeln tief in den Südstaaten der USA. In den Swamps, den Sümpfen des Mississippi Deltas, leben die Cajuns, Nachfahren von Siedlern aus Frankreich, die vor über 200... weiterlesen
Tickets ab 19,20 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Freiburg
Wodan Halle
Fr. 15.02.2019 20:30 Uhr Tickets ab 19,20 €

Weitere Events

Die große Andrew Lloyd Webber Gala

Die große Andrew Lloyd Webber Gala

25.12.2018 – 28.02.2019
Tickets ab 15,60
Die drei ??? und der dunkle Taipan - Jubiläumstournee 2019

Die drei ??? und der dunkle Taipan - Jubiläumstournee 2019

25.10.2019 – 01.12.2019
Tickets ab 26,10
Bodecker & Neander

Bodecker & Neander

am 06.01.2019
Tickets ab 30,10
Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus

Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus

13.01.2019 – 25.05.2019
Tickets ab 11,10
Circa´s Peepshow

Circa´s Peepshow

11.12.2018 – 17.02.2019
Tickets ab 32,90
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater" Premiere

Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater" Premiere

22.12.2018 – 23.12.2018
Tickets ab 5,00

Event-Info

Der Sound aus dem Sumpf

Die Musik der französischen Band LE CLOU hat ihre Wurzeln tief in den Südstaaten der USA. In den Swamps, den Sümpfen des Mississippi Deltas, leben die Cajuns, Nachfahren von Siedlern aus Frankreich, die vor über 200 Jahren nach Nordamerika kamen. In den abgelegenen Bayous westlich von New Orleans haben sie lange isoliert gelebt und sich mit Stolz und Selbstbewusstsein bis heute ihre eigene Lebensart, ihre Kultur und ihre französische Sprache bewahrt. Die Cajuns feiern gern und ausgelassen, und man kann dort unten in Louisiana den Sound der Cajun Music aus allen Tanzschuppen stampfen hören.

LE CLOUs CAJUN SWAMP GROOVE ist druckvoller "Südstaaten-Sumpf-Rock'n'Roll", ein Gebräu aus traditioneller Cajun Music, Zydeco, kreolischen Rhythmen und Blues - gewürzt mit einer deftigen Portion französischem Esprit.

Südstaaten - Schwüle Hitze und sanfter Esprit

Getauft mit den Wassern des Mississippi, ist die Cajun Kult-Band seit mehr als vier Jahrzehnten ununterbrochen "on the road". Am längsten sind Yves Gueit und Johannes Epremian dabei. Mit heiterem Spielwitz zaubern sie charmant so manche musikalische Sumpfblüte aus dem Hut. "Wir spielen viel und gerne live. So ist unsere Musik in all den Jahren dynamischer geworden, perkussiver, tanzbarer", sagt Yves Gueit, der aus Toulon stammt. Er ist der stoische Steuermann der Truppe und zieht scheinbar unbeteiligt, aber mit tiefer Musikalität seine Kreise auf Cajun-Akkordeon und allerlei Blasinstrumenten. Johannes Epremian, der charmante Schalk im Team, kreuzt derweil seine Gesangslinien mit traumwandlerischen Fiddleparts. Der Schotte Steve Crawford legt ausgeschlafene Gitarren-Grooves und wunderbare Gesangs-Harmonien an, während Gero Gellert am Bass und Ralph Schläger an den Drums von unten das nötige Pfund in die Musik pumpen.
So unterschiedlich diese fünf Musiker auch sein mögen, so ideal ergänzen sie sich zu einer traumwandlerisch eingespielten Einheit. Ihre Spielfreude ist hochgradig ansteckend. Akkordeon und Fiddle verleihen dem hellen Gesang Flügel. Der Sound und die Geschichte eines lebendigen Musik-Stils aus Louisiana formen aus Band und Publikum eine dichte Einheit und sorgen für echtes Südstaaten-Feeling. Die Band macht mächtig Dampf, lässt den Kessel blubbern und kocht den Saal auf großer Flamme.

Laissez les bons temps rouler