Lange Nacht der Gipfelstürmer I

Lange Nacht der Gipfelstürmer I
am 15.07.2022
Die „Langen Nächte der Gipfelstürmer“ sind in der Festivallandschaft wohl einzigartig und haben sich über die Jahre zu einer absoluten Kultveranstaltung im Rahmen der Gezeitenkonzerte entwickelt. Die Kombination aus herausragenden jungen Ausnahmetalenten,... weiterlesen
Tickets ab 7,00 €

Termine

Orte Datum
Aurich
Ostfriesische Landschaft
Fr. 15.07.2022 18:00 Uhr Tickets ab 7,00 €

Event-Info

Die „Langen Nächte der Gipfelstürmer“ sind in der Festivallandschaft wohl einzigartig und haben sich über die Jahre zu einer absoluten Kultveranstaltung im Rahmen der Gezeitenkonzerte entwickelt. Die Kombination aus herausragenden jungen Ausnahmetalenten, die in den unterschiedlichsten Konstellationen kurzweilige und facettenreiche Programme präsentieren, und dem sommerlich-entspannten Ambiente im Innenhof der Ostfriesischen Landschaft, wo im Schatten der großen Eiche das Team der AG „EMS“ in den langen Pausen liebevoll die Gäste verköstigt, macht wohl den besonderen Reiz dieser langen Konzertabende aus, die jeweils durch die legendäre abschließende „Jam-Session“ gekrönt werden.

Nach zwei Jahren Pandemie-Zwangspause werden in diesem Jahr endlich wieder zehn Gipfelstürmer diese besondere Magie der „Langen Nächte“ entfachen und sich in die Herzen der Zuschauer spielen. Gewohnt anekdotenreich moderiert von Ulf Brenken und Matthias Kirschnereit, darf man gespannt sein, welche musikalischen Überraschungen die Musiker uns kredenzen.

Programm nach Ansage

Frederik Schauhoff (Bariton)
Aust?ja Valušyt? (Klavier)
Sophie Marie Hauzel (Klavier)
Tobias Reikow (Fagott)
Clara de Groote (Percussion)
Katerina Polischuk (Flöte)
Ruben Mirzoian (Klarinette)
Artem Burmistrov (Posaune)
Andrii Myso (Tuba)
u. a.

Ulf Brenken (Moderation)
Matthias Kirschnereit (Moderation)

In Zusammenarbeit mit der Mozart Gesellschaft Dortmund
Gefördert durch Frauke Dreessen

Weitere Events

HEX Festival - Future Talks

HEX Festival - Future Talks

04.07.2022 – 08.07.2022
Tickets ab 26,40

Event-Info

Die „Langen Nächte der Gipfelstürmer“ sind in der Festivallandschaft wohl einzigartig und haben sich über die Jahre zu einer absoluten Kultveranstaltung im Rahmen der Gezeitenkonzerte entwickelt. Die Kombination aus herausragenden jungen Ausnahmetalenten, die in den unterschiedlichsten Konstellationen kurzweilige und facettenreiche Programme präsentieren, und dem sommerlich-entspannten Ambiente im Innenhof der Ostfriesischen Landschaft, wo im Schatten der großen Eiche das Team der AG „EMS“ in den langen Pausen liebevoll die Gäste verköstigt, macht wohl den besonderen Reiz dieser langen Konzertabende aus, die jeweils durch die legendäre abschließende „Jam-Session“ gekrönt werden.

Nach zwei Jahren Pandemie-Zwangspause werden in diesem Jahr endlich wieder zehn Gipfelstürmer diese besondere Magie der „Langen Nächte“ entfachen und sich in die Herzen der Zuschauer spielen. Gewohnt anekdotenreich moderiert von Ulf Brenken und Matthias Kirschnereit, darf man gespannt sein, welche musikalischen Überraschungen die Musiker uns kredenzen.

Programm nach Ansage

Frederik Schauhoff (Bariton)
Aust?ja Valušyt? (Klavier)
Sophie Marie Hauzel (Klavier)
Tobias Reikow (Fagott)
Clara de Groote (Percussion)
Katerina Polischuk (Flöte)
Ruben Mirzoian (Klarinette)
Artem Burmistrov (Posaune)
Andrii Myso (Tuba)
u. a.

Ulf Brenken (Moderation)
Matthias Kirschnereit (Moderation)

In Zusammenarbeit mit der Mozart Gesellschaft Dortmund
Gefördert durch Frauke Dreessen