Klavier, Violoncello und Violine

am 27.02.2021
Das Trio Marvin zeichnet sich durch künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die Liebe zum Detail aus. Das Trio zählt zu den führenden Kammermusikensembles Deutschlands. Die Pianistin Vita Kann, der Cellist Marius Urba und... weiterlesen
Tickets ab 19,10 €

Termine

Orte Datum
Isny im Allgäu
Refektorium, Schloss Isny
Sa. 27.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 19,10 €

Event-Info

Das Trio Marvin zeichnet sich durch künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die
Liebe zum Detail aus. Das Trio zählt zu den führenden Kammermusikensembles Deutschlands. Die Pianistin
Vita Kann, der Cellist Marius Urba und die Geigerin Marina Grauman fanden 2016 in Leipzig zusammen. Nur wenige Monate später gewann das Trio den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2017 in Berlin, welcher den sicheren Grundstein für die weitere Laufbahn legte. Es folgten Auszeichnungen beim „Young award“ Premio Trio die Trieste, beim ARD-Musikwettbewerb, „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ sowie 2018 „Grand Prize“ beim weltgrößten Kammermusikwettbewerb „Melbourne International Chamber Music Competition“.

Die unterschiedliche Herkunft und die während des Studiums in Deutschland gesammelten Anregungen,
bestimmen einen ganz besonderen Umgang des Trios mit der Kernliteratur der Klassik und Romantik.

Ludwig van Beethoven - Trio D-Dur für Violine, Violoncello und Klavier, op. 70,1
Carl Philipp Emanuel Bach - Sonate für Klavier, Violine und Violoncello e-Moll Wq 89 Nr. 5
Franz Schubert - Klaviertrio B-Dur, op. 99 (D898)

Event-Info

Das Trio Marvin zeichnet sich durch künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die
Liebe zum Detail aus. Das Trio zählt zu den führenden Kammermusikensembles Deutschlands. Die Pianistin
Vita Kann, der Cellist Marius Urba und die Geigerin Marina Grauman fanden 2016 in Leipzig zusammen. Nur wenige Monate später gewann das Trio den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2017 in Berlin, welcher den sicheren Grundstein für die weitere Laufbahn legte. Es folgten Auszeichnungen beim „Young award“ Premio Trio die Trieste, beim ARD-Musikwettbewerb, „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ sowie 2018 „Grand Prize“ beim weltgrößten Kammermusikwettbewerb „Melbourne International Chamber Music Competition“.

Die unterschiedliche Herkunft und die während des Studiums in Deutschland gesammelten Anregungen,
bestimmen einen ganz besonderen Umgang des Trios mit der Kernliteratur der Klassik und Romantik.

Ludwig van Beethoven - Trio D-Dur für Violine, Violoncello und Klavier, op. 70,1
Carl Philipp Emanuel Bach - Sonate für Klavier, Violine und Violoncello e-Moll Wq 89 Nr. 5
Franz Schubert - Klaviertrio B-Dur, op. 99 (D898)